The Jim Dandies

Dammstraße 32
31134 Hildesheim

Tickets from €13.20

Event organiser: Bischofsmühle Cyclus 66 e.V., Dammstraße 32, 31134 Hildesheim, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €13.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Deutschlands erste multi-kulti Mehrgenerationen-Bluesband

Junge wilde Rhythmusgruppe trifft auf Best-Ager Gitarristen und alle unterstützen den charismatischen Sänger, Frontmann und Blues-Harp-Virtuosen Felix Zöllner.

Die Band lotet Lücken zwischen modernem Blues-Rock und altbackenem Retro-Sound aus. Das Repertoire speist sich aus den buntesten Quellen, jeder Song erklingt im speziellen, spritzigen Jim-Dandies-Gewand.

Die aktuelle CD „The Last Unichord“ besteht aus Perlen des Ein-Akkord-Blues-Genres und wurde im Blues News Magazin mit 5 von 6 möglichen Sternen ausgezeichnet.

Besetzung:
Felix Zöllner (voc, harp), Oliver Rüger (g), Bernd Simon (g), Özgür Cakir (b), Tobias Wehner (dr)

Location

Bischofsmühle
Dammstraße 32
31134 Hildesheim
Germany
Plan route

Konzerte unterschiedlichster Stile, Kabarett, Kleinkunst oder Lesungen finden in den historischen Gemäuern des Kellerclubs Bischofsmühle statt. Durch sein großes kulturelles Engagement ist der Verein Bischofsmühle Cyclus 66 e.V. zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender der Stadt Hildesheim und ihrer Umgebung geworden.

Seit mehr als 40 Jahren, genauer gesagt seit der Gründung 1966, bereichert das Programm rund um die Bischofsmühle mit derzeit etwa 70 jährlichen Veranstaltungen das Stadtleben. Die Bischofsmühle ist dabei nicht nur ein geschichtsträchtiger, sondern auch ein ungewöhnlich atmosphärischer Ort. Die alte Wassermühle an der Innerste wurde 1015 erbaut und beherbergt jetzt Jazz, Rock, Soul, Blues, Swing oder Funk-Konzerte in ihren Räumen.

Gemeinsam mit dem Stadttheater organisiert die Bischofsmühle jährlich die Jazztime, ein dreitägiges Jazzfestival an Pfingsten. Seit 1979 standen hier schon fast 20.000 nationale wie internationale, aber auch regionale Künstler auf der Bühne und zogen rund eine Million Besucher nach Hildesheim.