THE FOREIGN RESORT Live & AFTERSHOW PARTY

Luxemburger Strasse 32 Deutschland-50674 Köln

Tickets ab 14,20 €

Veranstalter: Blue Shell, Luxemburger Strasse 32, 50674 Köln, Deutschland

Anzahl wählen

Stehplatz

Normalpreis

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

THE FOREIGN RESORT Live:
Post Punk, Shoegaze
Mit der Veröffentlichung ihres dritten Albums „New Frontiers” haben THE FOREIGN RESORT einen echten Wirkungstreffer erzielt. Der Longplayer erhielt nicht nur überschwängliche Kritiken von Seiten der einschlägigen Musikpresse, sondern landete schließlich auch in diversen „Best Of“-Jahrespolls/-charts. Die folgende Zeit nutzten die Dänen für ausgiebige Touren durch Europa und Nordamerika, arbeiteten parallel dazu jedoch auch an weiteren Songs. Das Ergebnis war auf der EP „The American Dream“ zu bestaunen, die mit fünf brandneuen Tracks aufwartete. Einmal mehr war es dem Trio aus Kopenhagen gelungen, die beeindruckende Intensität seiner Bühnenshows ins Aufnahmestudio zu übertragen und einen explosiven Mix aus scharfkantigen Post Punk-Gitarren, atmosphärischen Shoegaze-Sounds, dunklen New Wave-Anleihen und prägnanten Indie-Melodien zu erzeugen. Im April 2017 ist mit „She Is Lost“ nun die erste Vorab-Single zum nächsten Album erschienen, an dessen Fertigstellung die Gruppe momentan arbeitet.

Anschl.

CEREMONY - Joy Division & New Order Party
New Wave, Post Punk & more
Im Anschluss an das Konzert von THE FOREIGN RESORT stellt der TEMPTATION CLUB zwei der einflussreichsten britischen Bands überhaupt in den Mittelpunkt der sich anschließenden Party „CEREMONY“, die nach der Premiere im vergangenen Herbst nun zum zweiten Mal stattfindet. JOY DIVISION gelten gemeinhin als eine der Urväter und Wegbereiter der Post Punk-Bewegung in den späten 1970er Jahren. Nach dem Selbstmord ihres Frontmanns Ian Curtis im Mai 1980 prägten die verbliebenen Mitglieder mit NEW ORDER auch weiterhin die Musikwelt maßgeblich. Ihr New Wave-Klassiker „Blue Monday“ von 1983 ist bis heute die meistverkaufe Vinyl-Maxi aller Zeiten. Von den frühen JOY DIVISION-Releases bis hin zum Spätwerk von NEW ORDER werden die beiden TEMPTATION CLUB-DJs Reptile und Action!Mike alle Meilensteine der beiden Bands und zudem viel Artverwandtes zu Gehör bringen.
mit:
Reptile [Temptation Club | Attaque Surprise]
Action!Mike [Temptation Club | Box And The Twins]

Nur Party ab 23 Uhr: Ak 6€

Eine Veranstaltung von Reptile Music: http://www.reptile-music.net/
presented by TEMPTATION CLUB: https://www.facebook.com/temptationclub.cologne

Ort der Veranstaltung

Blue Shell
Luxemburger Straße 32
50674 Köln
Deutschland
Route planen

Das Blue Shell ist ein kultiges Lokal unweit der Kölner Innenstadt. Der Club ist ein Fluchtweg aus dem Getümmel der Kölner Ringe. Mit reichlich Independent-Flair zieht das Blue Shell ein gemischtes Publikum an und bietet jedem, der abseits des Mainstream abhängen, feiern und tanzen möchte auch musikalisch flächendeckend gute Alternativen.

Je nach Wochentag finden im Blue Shell unterschiedliche Events statt. Unter der Woche treten bei den regelmäßigen Konzertveranstaltungen lokale, aber auch internationale Bands auf und sorgen mit hautnaher Livemusik für Stimmung bei den Gästen. Am Wochenende steht dann das ausgelassene Feiern auf dem Programm. Musikalisch hat das Blue Shell hier für jeden etwas zu bieten, der abseits des Mainstream die Sau rauslassen will. Von Elektroswing über Boogie-Woogie bis Rockabilly wird getanzt bis der Arzt kommt. Die Woche schließt am Sonntag gemütlich mit diversen Vorlesungen ab. Unter anderem findet der fantastische Poetry Slam „THE WORD IS NOT ENOUGH“ statt, der sich jeden dritten Sonntag im Monat über große Beliebtheit erfreut. Hier haben Hobby und Nachwuchsliteraten noch immer die Möglichkeit wie damals bei den legendären „Lesungen auf dem Billardtisch“ ihre selbst verfassten Texte vorzutragen. Bei kleineren Partys in gemütlicher Atmosphäre stehen ein Billardtisch und ein Flipper zur Verfügung.

Als kultiger Szenetreff gilt das Blue Shell noch immer als Anlaufstelle für Musiker, Schauspieler und Schriftsteller und bot bereits einigen Filmproduktionen eine authentische Kulisse.