The Doors of Perception

Joseph-Belli-Weg 5-9 Deu-78467 Konstanz

Tickets ab 15,80 €

Veranstalter: Kulturladen Konstanz, Joseph-Belli-Weg 5, 78467 Konstanz, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

VVK

je 15,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Jim Morrison mag schon lange tot sein. Dank der Tribute-Band „Doors of Perception“ aus Berlin bleibt die Musik von The Doors trotzdem lebendig. Wenn Sie sich einmal fühlen wollen, als würden Sie Jim Morrison live hören, dann sollten Sie ein Konzert der „Doors of Perception“ auf keinen Fall verpassen!

„Riders on the storm“, „People are strange“ oder “Light my fire” machten die Musik von The Doors zu Hymnen der 1960er Jahre. Die Band aus Los Angeles traf damals einfach perfekt den rebellischen Zeitgeist. Jim Morrison kam durch hemmungslosen Drogenmissbrauch auf tragische Weise viel zu früh ums Leben. Die Musik der Ausnahmekünstler lebt aber zeitlebens weiter. Vor allem auch dank der fantastischen Arbeit der Doors of Perception. Die vier begnadeten Musiker sind mit ihren Interpretationen der Doors-Klassiker so nah am Original, dass man fast glauben könnte, Jim Morrison stünde höchstpersönlich vor einem. Über 400 Konzerte hat die Nummer-1-Doors-Tribute-Band bereits gegeben. Vor allem Frontmann Marko Scholz schafft es mit seiner ausgereiften Stimme den Vibe von den Originalen bis ins kleinste Detail nahezu perfekt zu imitieren.

Das Berliner Tip Magazin schreibt: „The Doors mögen unerreicht bleiben – Die Berliner sind jedoch verdammt nah dran am Original!“ Lassen Sich sich diese einzigartige Show nicht entgehen und treten Sie mit den Doors of Perception eine Zeitreise in die 1960er Jahre an!

Ort der Veranstaltung

Kulturladen Konstanz
Joseph-Belli-Weg 5
78467 Konstanz
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Kulturladen in Konstanz, kurz Kula genannt, ist ein soziokulturelles Zentrum im Herzen Konstanz. Getragen wird das Kula durch den gemeinnützigen Verein Kulturladen e.V, der sich seit über 30 Jahren um die kulturellen Bedürfnisse der Bodenseeregion kümmert.

Erstmalig eröffnet wurde der Kulturladen 1983 im ehemaligen Offizierscasino der Cherisykaserne. Anfänglich als Hobby einiger Musikfreunde gestartet, ist der Kulturladen heutzutage ein beliebter Club, der durch professionelle Strukturen schon längst fester Bestandteil der Konstanzer Clubszene geworden ist. In den Jahren 1995/96 erfolgte ein Umzug in neue Räume: der ehemalige Heizraum der Cherisykaserne bietet bis heute dem Kulturladen ein Zuhause. Nach dem Motto Qualität vor Quantität, können die Veranstalter stets Künstler für sich gewinnen, die sich weniger durch Massengeschmack als durch musikalische Qualität auszeichnen. So spielten bereits Rammstein, Fettes Brot oder La Brass Banda in den Räumlichkeiten des Kulturladens, noch bevor sie ihren kommerziellen Durchbruch feiern konnten. Der ehemalige Heizungskeller der Kaserne dient dabei als Veranstaltungssaal und bietet Platz für 500 Leute. Durch die multifunktionale Ausstattung ist der Raum flexibel einsetzbar.

Der Kulturladen Konstanz kann als selbstverwaltetes soziokulturelles Zentrum auf eine lange Geschichte zurückblicken. Ein Besuch im Kulturladen ist auf jeden Fall ein Muss!