The Ceilidh Project und Watten-Pipeband - Flens-Folk-Night (Traditional Irish & Scottish Folk)

Östergaard 2
24972 Steinberg

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Gut Oestergaard, Oestergaard 2, 24972 Steinberg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 15,00 €

Ermäßigt

je 11,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt: Schüler und Studenten
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Für Freunde der schottischen Folkmusik gibt es auf Gut Oestergaard ein ganz besonderes Highlight; bereits zum 5. Mal gestaltet die Band „The Ceilidh Project“ zusammen mit der "Watten Pipeband" aus Hattstedt einen gemeinsamen schottischen Abend.

Die gut gelaunte Band, die wie immer im Kilt auftritt, begeistert mit einem Querschnitt durch die schottische Musik. Ein echter Hingucker ist vor allem Dörte Hansen aus Hattstedt mit ihrer Tenor Drum, die mit kunstvoll gewirbelten Schlegeln gespielt wird. „Sie ist so ziemlich das Beste in ganz Norddeutschland auf ihrem Instrument“, so Dudelsackspieler Jörg Bernkopf, der Bandleader. Neben ihm beeindruckt Erik Frotscher mit seinem Gitarrenspiel und Gesang, unterstützt von Gordon McPherson am Bass und Rune Quint an der Snare Drum. Darüber hinaus ist in diesem Jahr eine ganz besondere Musikerin zu Gast: die Sängerin Mahara, bekannt aus vielen internationalen Musicalproduktionen, wird einige Songs präsentieren. An diesem Abend kommen besonders Freunde der schottischen Dudelsackmusik voll auf ihre Kosten. Die Pipeband spielt die bekanntesten und beliebtesten Melodien der schottischen Highlands und das Drumchorps der Band sorgt wieder mit einer atemberaubenden Showeinlage für Stimmung. Und dass Dudelsackmusik auch über eine ganze Konzertlänge nicht langweilig wird, stellt Jörg Bernkopf, der Multiinstrumentalist (Mandoline, Bodhran, Tin Whistle, Didgeridoo und Gesang) auf seinem Hauptinstrument mit rasanten Jigs, Reels und Hornpipes, die teils aus seiner Feder stammen, unter Beweis: mit seiner Musik schlägt der Künstler eine Brücke von den Highlands zu seiner nordfriesischen Wahlheimat. Einige seiner Tunes sind schon zu regelrechten Publikumslieblingen geworden. Da ist „Peter Pirates Fancy“, ein Jig, den er für den Techniker der Band geschrieben hat, ebenso wie „Black Dogs Fun“, in dem er seinen Hund verewigt hat. Ein neues Highlight ist „Soundscape of Frisia“, ein Stück, inspiriert von der Schönheit unserer Küste, das sogar schon im Fernsehen gespielt wurde. Einige weitere seiner neuen Stücke werden an diesem Abend als Premiere gespielt. „Wir verstehen das Wort „Ceilidh“ nicht wie heute üblich als eine Bezeichnung für eine Tanzveranstaltung mit strikten Regeln, sondern eher im ursprünglichen Sinn als ein Wort für Party, Zusammenkunft mit Tanz und Musik“. Und so wird auf den Konzerten der Band regelmäßig ausgiebig getanzt. Das die Band alte Stoffe sehr innovativ bearbeitet, stellt sie unter anderem mit „Ship in Distress“, einem Shanty von ca. 1650, eindrucksvoll dar: Jörg Bernkopf begleitet das Lied mit dem Didgeridoo und Obertongesang.

Außerdem wird die Hattstedter "Watten Pipeband"unter der Leitung von Werner Martinsen, dem 1. Vorsitzenden und seinem Pipe Major Jürgen Bohnert auftreten. Sie präsentieren bekannte Melodien der schottischen Highlands auf schottischen Dudelsäcken– und den dazu gehörenden Trommeln von der Snare- und Tenor Drum bis zur Bass Drum. Natürlich in original Kilts! Sie sind ein Publikumsmagnet auf vielen Volksfesten. Die Watten-Pipeband e.V. entstand in den 90er Jahren aus Mitgliedern des Spielmannszuges Hattstedt. Die Idee, zunächst Alphorn zu spielen wurde zugunsten der Great Highland Bagpipe verworfen. Und so präsentiert die Band heute im Kilt des Clans Mc Innes schottische und norddeutsche Melodien.

Freuen wir uns auf einen interessanten "Schottischen Abend"!

Gern sorgt unser Team und der Eventkoch Manfred Weinmann für Ihr leibliches Wohl!

Ort der Veranstaltung

Gut Oestergaard
Oestergaard 2
24972 Steinberg
Deutschland
Route planen

Das Gut Oestergaard in Steinberg bietet Erholung für alle Sinne. Als idealer Urlaubsort auf dem Land bezaubert die Location mit ihrer wunderschönen Naturkulisse direkt an der Ostsee und einem vielfältigen Konzert- und Kulturangebot

Und das nicht erst seit gestern. Das Gebäude des Gut Oestergaards stammt aus dem 16. Jahrhundert. 1926 gelangte der Hof dann in den Besitz der Familie Lampelius, die seitdem das Gebäude und das dazugehörige 103 Hektar große Grundstück verwaltet. Diese Idylle lockt Jahr für Jahr Naturbegeisterte, die dem Alltag entkommen und entspannte Stunden im Freien genießen möchten. Dabei reicht das Angebot von Reitstunden, über Angelmöglichkeiten, bis hin zu Ausflügen nach Dänemark oder an die Nordsee.

Wenn Sie mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen, gelangen Sie vom nächstgelegenen Bahnhof in einer viertel Stunde per Taxi zum Gut Oestergaard. Anreisende mit dem Auto finden Parkplätze vor Ort.