The Busters - STRAIGHT AHEAD

Osterfeldstr. 12
75172 Pforzheim

Tickets ab 28,80 €

Veranstalter: Kulturhaus Osterfeld e.V., Osterfeldstraße 12, 75172 Pforzheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Vorverkauf

je 28,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

WENN ES ERMÄSSIGUNGEN GIBT, erhalten Kinder/Schüler, Studenten,
Behinderte gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises ermäßigte Karten
Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an das Kulturhaus Osterfeld unter Tel. 07231-318215. Es gelten Sonderregelungen.
Fördervereinsmitglieder erhalten die Karten ohne Vorverkaufsgebühr - werden Sie Mitglied!
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sie gelten mit Abstand als die „erfolgreichste Ska- Band Deutschlands“. The Busters stammen aus Baden-Württemberg und haben mittlerweile durch ihre großartigen Auftritte und den bestens aufgelegten Bandmitgliedern auch hohen internationalen Bekanntheitsgrad erlangt.

Ihre erstes Album „ Ruder than rude“ erschien 1988 und gilt bis heute als eines der wegweisendsten Alben der Ska-Musikszene überhaupt. So war ein absoluter Höhepunkt der Bandgeschichte ein Auftritt beim renommierten Montreux Jazz Festival 1995. Nach mehreren Label-und Mitgliederwechseln, unterstützten die Musiker u.a. „Die Ärzte“ auf einer ihrer Open Air- Tourneen und nahmen kurz darauf, mit Arzt Farin Urlaub für sein Solo- Projekt, den Song „Liebe ist Blind“ auf. Auszeichnend für diese Band ist die grandios eingesetzte Vielfältigkeit der Blechinstrumente, die mit kraftvollen und einmaligen Stimmen gepaart wird.

Rund um Sänger Ron Marsman füllt die 10 Mann starke Band jede noch so große Konzerthalle und beweist außergewöhnlich, dass der Groove des Skas auch nach über 25 Jahren noch lange nicht out ist. Also ganz nach ihrem Banddoku-Motto: „Eine Band für die Ewigkeit“.

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Osterfeld
Osterfeldstraße 12
75172 Pforzheim
Deutschland
Route planen

In Pforzheim ist mit dem Kulturhaus Osterfeld ein wichtiges soziokulturelles Zentrum entstanden. Nationale Künstlergrößen wie Matze Knop oder Newcomer wie David Werker nutzen die Bühne. Das Kulturhaus schafft eine Brücke zwischen Generationen und Kulturen.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude, das mittlerweile unter Denkmalschutz steht, erbaut. Nachdem eine Volkhochschule und später ein Lazarett darin Platz fanden, wurde das Haus erst Mitte der 1990er zum Kulturhaus umfunktioniert. Seitdem bietet das Kulturhaus Osterfeld Platz für gefeierte Stars, aber auch für Eigenproduktionen, ein Kursangebot, das von Stepptanz bis zu Selbstverteidigung reicht und Ausstellungen von großen und kleinen Künstlern. Professionelle und Laienkunst gehen hier Hand in Hand. Für den Erfolg dieses Konzept sprechen jährlich mehr als 100.000 Besucher. Das Kulturhaus Osterfeld ist mittlerweile zum größten Kultur- und Kommunikationszentrum der Region geworden. Das fein abgestimmte Programm, die schönen Räumlichkeiten und das bunt gemischte Publikum machen das Kulturhaus zu einem ganz besonderen Ort.

Hier ist für alle etwas dabei. Selten gelingt die Verständigung von Alt und Jung, Kulturkennern und Laien so gut wie in diesem Gebäude. Das Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim ist schon längst zu einer der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region avanciert.