The Big Chris Barber Band - JAZZ GALA 2019 - 70-jähriges Bühnenjubiläum der Jazzlegende!

Koblenzer Straße 80
53177 Bonn

Tickets ab 29,00 €

Veranstalter: Paulis Konzertagentur, Jasperallee 35, 38102 Braunschweig, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

The best Jazz is timeless! Wenn die Jazz-Ikone Chris Barber mit seiner Big Band auftritt, erwartet die Besucher Weltklasse-Jazz.

Chris Barber OBE (88 Jahre alt) ist eine der letzten britischen Jazzlegenden und eine Ikone des traditionellen Jazz in Großbritannien. In dieser Saison beginnt er sein 65-jähriges Jubiläum als Leiter seiner eigenen professionellen Band und sein 70-jähriges Bühnenjubiläum als Musiker.

Chris Barber gehört zu den Initiatoren der heutigen Popmusik, als er in den 50er Jahren zum ersten Mal in Europa viele amerikanische Bluesmusiker auf die Bühne brachte. Musiker wie Muddy Waters, Sonny Terry & Brownie McGhee und Big Bill Broonzy. Diese Musiker inspirierten später Bands wie die Rolling Stones, die Beatles und Eric Clapton. Chris und seine Band werden von vielen anderen Jazz-, Blues- und Popmusikern wie Van Morrison, John Mayall, Eric Clapton, Bill Wyman, Mark Knopfler, Paul Jones und vielen mehr für seinen Beitrag zur Musikszene respektiert.

Chris Barber ist der letzte Mohikaner seiner Szene mit einer spektakulären Band mit einem der besten britischen Jazzmusiker auf der Bühne. Die Big (10-köpfige) Chris Barber Band, inspiriert von den großartigen Ken Colyer Jazz Men, bietet alles von New Orleans über Blues bis hin zu den späten 20ern Ellington, gespielt mit außergewöhnlichem Elan und Können.

Das Publikum kann sich auf einen aufregenden Abend mit hochwertigem Jazz und Blues freuen, der gleichermaßen dem Aficionado als auch dem Newcomer gefallen wird.

Videos

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Bad Godesberg
Koblenzer Straße 80
53177 Bonn
Deutschland
Route planen

Eine Stadthalle, die unter Denkmalschutz steht? Das gibt es eher selten – außer in Bad Godesberg! In diesem Bonner Stadtbezirk steht seit 1955 eine der besten Stadthallen Deutschlands. Einst vom damaligen Bürgermeister als „schönste(r) Bau zwischen Basel und Kleve“ bezeichnet, ist die Stadthalle bis heute ein beeindruckender Gebäudekomplex geblieben.

Bonn war einst Bundeshauptstadt und somit politisches, kulturelles wie soziales Zentrum Deutschlands. Um auch auf Veranstaltungsebene den Anforderungen einer Regierungshauptstadt gerecht zu werden, musste in den 1950er Jahren eine große Halle her und siehe da das Projekt Stadthalle war geboren! Auf dem Gelände des ehemaligen Volksgartensaals wurde 1955 die Stadthalle gebaut. Dieses Veranstaltungszentrum sollte vor allem zum „Ruhme und zum Stolze“ der Stadt Bonn beitragen. Seitdem sorgt die moderne und zeitlose Architektur des Gebäudes bei den Besuchern für große Augen. Im Inneren ist die Stadthalle in mehrere Säle unterteilt. Der große Saal misst 680 Quadratmeter und bietet bis zu 1088 Personen Platz. Da können Mega-Events wie Musicals oder Politiktagungen kommen! Im kleinen Saal und im 1979 angebauten Parksaal geht es mit nur circa 300 Personen etwas gemütlicher zu. Alle Räumlichkeiten wurden Anfang der 2000er umfassend saniert und sind stets gut besucht.

Durch die verglaste Fassade ist die Stadthalle schön hell und luftig und wirkt damit großzügig und einladend. Machen Sie sich doch bei einem der zahlreichen Events selbst ein Bild! Die U-Bahnstation „Stadthalle“ wird gleich von drei Linien (U16, U63 und U67) angefahren. Zahlreiche Buslinien (darunter 16,611 und 67) fahren zudem die Haltestelle an und damit direkt vor die Tore der Stadthalle. Autofahrer finden auf dem Gelände in Bad Godesberg immer einen Parkplatz.