The Best of Black Gospel - Gospels auf höchstem Niveau

"Back to the Roots" Tour 2017/18  

Domplatz 9 Deutschland-04808 Wurzen

Tickets ab 27,00 €

Veranstalter: Veranstaltungsbüro Wünsch, Schumannstr.5, 55595 Hargesheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 27,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit einem B im Ausweis zahlen den Normalpreis, Begleitperson erhält freien Eintritt.
Kinder bis einschließlich 5 Jahren haben freien Eintritt mit Sitzplatzanspruch - gegen Vorlage eines Nachweises.
Schüler bis 11 Jahre, zahlen 50% - gegen Vorlage eines Nachweises.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Mit dieser Zusammenführung der 12 angesagtesten Künstlern präsentiert sich hier die Creme de la Creme der Gospelmusikszene. Die Musik von „The BEST of Black Gospel“ steht für sehr bewegende, feurige, aber auch emotionale Stimmungen. Die Show ist atemberaubend schön und ein Gospelklassiker folgt auf den nächsten. Egal ob bei „Oh happy Day“, „Amazing Grace“, „Kumbaya“, oder „Bridge over troubled Water“ hier werden von Anfang bis Ende hochkarätige Gospels von einem Chor präsentiert bei dem jedes einzelne Mitglied zu den Besten seines Genres zählt.

Ort der Veranstaltung

Dom St. Marien Wurzen
Domplatz 9
04808 Wurzen
Deutschland
Route planen

Wurzen ist mit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 961 einer der ältesten Orte Sachsens. Nicht minder alt ist die Geschichte des Domes zu Wurzen, der 1114 als Kirche zu Ehren der Jungfrau Maria geweiht wurde.

Unmittelbar neben der Wurzener Burg liegt die Kollegiatskirche, der heutige Dom zu Wurzen. Die ältesten Teile des heutigen Domes entstammen noch aus romanischer Zeit, wobei das Gesicht des Gotteshauses sich stetig wandelte: Erweiterungen durch Chorbauten oder Erhöhungen der Schiffe gaben dem Dom St. Marien sein Aussehen. Eine Besonderheit der Kirche ist unter anderem eine marmorne Gedenktafel, die an Johan Martin Luther, einen Urenkel Martin Luthers und Stiftsherr des Domes, erinnert.

Das Gebäude ist in den Sommermonaten die Heimat der evangelischen Stadtgemeinde, allerdings ganzjährig ein Haus der Kirchenmusik. Durch die außergewöhnliche Akustik bietet sich der Dom St. Marien für Konzerte erstaunlich gut an, weshalb er Heimstatt zahlreicher Chöre und Kammermusikgruppen der Region ist. Dieser Begebenheit wurde auch die Bestuhlung angepasst, die die Blickrichtung durch Kippen der Lehnen in Richtung Orgel lenkt.