The Agency: Quality Time - 1:1

Sophienstraße 18
10178 Berlin

Veranstalter: Sophiensaele GmbH, Sophienstr. 18, 10178 Berlin, Deutschland

Tickets

Veranstaltung ausgebucht. Restkarten ggf. ab 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse.

Veranstaltungsinfos

Inspiriert von japanischen „Rent-a-friend“-Agenturen bietet The Agency dem Festivalpublikum einen exklusiven Service männlicher Care-Arbeit an: Für ökonomische 30 Minuten vermieten sie Performer als besten Freund, Vater, Bruder, Sohn oder Boyfriend und bieten ihren Kund_innen Quality Time im 1:1 Format. Welche Emotionen und Männlichkeiten wünschen wir uns von diesen Bezugspersonen? Ein Geschäftsmodell, das Anerkennung, Sicherheit und Nähe auf ihren Tauschwert überprüft.

ONE-ON-ONE PERFORMANCE
DAUER 30 Minuten BEGINN alle 10 Minuten

MIT Dorian Fabini, Heinrich Horwitz, Daniel Hellmann, Fabian Stumm, Armin Wieser, Pascal Schaefers, Magdalena Emmerig, Yana Thönnes PRODUKTIONSLEITUNG Stefan Nagel ASSISTENZ AUSSTATTUNG Angela Ribera OUTSIDE EYE Rahel Spöhrer.

Eine Produktion von THE AGENCY in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Gefördert im Rahmen des Festivals Save Your Soul aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Foto © The Agency

Ort der Veranstaltung

Sophiensaele
Sophienstr. 18
10178 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Berlin hat sich eine Bühne durch ihr Programm zu einer wichtigsten Produktionsorte für freies Theater im deutschsprachigen Raum entwickelt: Die Sophiensäle. Hier findet ein Dialog zwischen Theater, Tanz, Musik und anderen Formaten statt.

Anfang des vergangenen Jahrhunderts waren die Räumlichkeiten noch in Besitz des Handwerkervereins. Erst in den 1990er Jahren schufen unter anderem Sasha Waltz und Jochen Sandig einen Ort für kreativen Austausch. Das Konzept der Veranstalter legt Wert auf die Begegnung von Künstlern und Zuschauern. Mit jährlich etwa 60 Produktionen und mehreren Festivals bieten die Sophiensäle genügend Möglichkeiten, neue Theaterformen zu entdecken und auszuprobieren. Und so entstehen einzigartige Projekte wie die „Tanztage Berlin“ und „Freischwimmer – Neues aus Theater, Performance und Live Art“. Die Sophiensäle sind mehr als eine Performance-Location. Die Veranstalter sehen das Haus als einen einzigartigen Rahmen für künstlerische Produktion und Begegnung.

Mit ihrem innovativen Programm und dem wunderschönen Ambiente gehören die Sophiensäle schon längst nicht mehr zu den Geheimtipps Berlins. Sie sind wichtiger Bestandteil der deutschen Theaterlandschaft.