Tevana feat. - Karen Lugo & Abbos Kosimov (DE/ES/A/USA)

Hardtstraße 37 a
76185 Karlsruhe

Tickets ab 20,40 €

Veranstalter: Kulturzentrum Tempel, Hardstraße 37a, 76185 Karlsruhe, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 20,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sonntag, 12. Nov. 2017 20 Uhr Scenario Halle
Tevana special guests Karen Lugo & Abbos Kosimov (DE/ES/USA)

Flamenco-Tanz und usbekische Trommelkunst in Tevana´s urbanem Klanggarten

Zu einer innovativen Zusammenarbeit lädt das Duo Tevana die international renommierte Flamenco-Tänzerin Karen Lugo aus Mexiko und den musikalischen Botschafter Usbekistans – Doira-Maestro Abbos Kosimov ein. Zur ersten Begegnung der Tevana-Musiker und Karen Lugo mit Abbos Kosimov, kam es im Mai 2015 im Green Room beim Colours of Percussion-Festival in Freistadt, Österreich. In einer magischen Session, entstand die Idee, eine Fusion von bunten Tevana-Kompositionen, hochenergetischem Flamenco-Tanz und virtuoser Trommelkunst auf die Bühne zu bringen.

Ihre Performance ist mitreißend, grenzüberschreitend und vor allem eins: ausgesprochen rhythmisch. Die Kunst der Improvisation und Interaktion zwischen den Musikern und der Tänzerin wird eindrucksvoll zu erleben sein.

Piano Ingvo Clauder (Berlin) –

percussion Claudio Spieler (Bregenz) –

dance Karen Lugo (Mexiko/Madrid) –

doira, percussion Abbos Kosimov (Kalifornien/Usbekistan)



Dauer: 80 Minuten, eine Pause

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Tempel
Hardtstrasse 37 a
76185 Karlsruhe
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kulturzentrum Tempel, untergebracht in einem denkmalgeschützten Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Seldeneck’schen Brauerei in Mühlburg, bietet im Raum Karlsruhe eine einzigartige Plattform für die Förderung der schönen Künste.

Seit 1984 ist der Tempel ein unabhängiges soziokulturelles Zentrum, das nicht nur mit zahlreichen Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Tanz und Kunst aufwartet, sondern auch ein lebendiges Netzwerk für Kunst- und Kulturschaffende der freien Szene bildet. Ein besonderes Anliegen des Zentrums liegt dabei in der Nachwuchsförderung: Musikern, Tänzern, Choreographen und Künstlern wird hier Raum zur Entfaltung und zum künstlerischen Austausch geboten.

Kernstück des Hauses ist die Scenario Halle. Authentisch restauriert und technisch auf dem neuesten Stand, bildet die Halle den idealen Rahmen für die unterschiedlichsten Spielarten der freien Kulturszene. Sie bietet eine Bühne für Zeitgenössische Musik in all ihren Facetten, für Tanz-Events und vieles mehr. Hier ist die Kreativität zu Hause!