Terror - Darf der Staat zur Terrorabwehr töten?

Landgraf  

Stephan-Cosacchi-Platz 5 Deu-67227 Frankenthal

Tickets ab 17,00 €

Veranstalter: Congressforum Frankenthal GmbH, Stephan-Cosacchi-Platz 5, 67227 Frankenthal, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

TERROR - Darf der Staat zur Terrorabwehr töten?

Schauspiel von Ferdinand von Schirach
mit Johannes Brandrup, Christian Meyer, Christoph Schlemmer, Annett Kruschke, Peter Donath, Tina Rottensteiner
Eine Produktion von Euro-Studio Landgraf | Regie Thomas Goritzki

Major Lars Koch, Kampfjetpilot der Bundeswehr, steht vor Gericht. Angeklagt ist er des 164-fachen Mordes. Was ist passiert?
Am 26. Mai 2013 erhält Koch den Befehl, einen vollbesetzten, von Terroristen gekaperten Airbus vom Kurs abzudrängen, was ohne Erfolg bleibt. Ziel der Terroristen ist es, den Airbus in die ausverkaufte Münchner Allianz-Arena stürzen zu lassen, in der 70.000 Zuschauer dem Länderspiel Deutschland-England entgegenfiebern. Lars Koch entscheidet sich eigenmächtig, das Passagierflugzeug abzuschießen, um die Fußball-Fans zu retten. Alle 164 Airbus-Insassen sterben. Ist Koch schuldig, weil er 164 Menschen zum Objekt gemacht hat und damit deren Rechte und Menschenwürde verletzte?

Darüber muss auch das Publikum nach bestem Wissen und Gewissen, wie es im deutschen Richtergesetz heißt, urteilen. Jeder Zuschauer darf in einer kurzen Pause abstimmen, ob Lars Koch unschuldig ist oder schuldig gesprochen werden soll. Ferdinand von Schirach gelingt es, die Zuschauer durch seinen suggestiven Gerichts-Thriller gleichzeitig zu emotionalisieren und zum Nachdenken darüber zu verführen, wie sie in einem ähnlichen moralischen Dilemma entschieden hätten.

Foto: Bernd Böhner

Ort der Veranstaltung

CongressForum Frankenthal
Stephan-Cosacchi-Platz 5
67227 Frankenthal
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mitten im schönen Rhein-Neckar-Dreieck liegt das CongressForum Frankenthal. Meisterhafte Architektur trifft hier auf technisch hochmoderne Ausstattung und bietet Platz für jegliche Art von Event: Der Große Saal mit seinen rund 1.000 Plätzen kann für große Veranstaltungen, Galas oder Ausstellungen genutzt werden, während sich der Kleine Saal ausgezeichnet für Konferenzen und Tagungen eignet.

Auch für das leibliche Wohl wird im CongressForum bestens gesorgt: Das hauseigene Restaurant Culinarium versorgt die Gäste mit exzellenten Köstlichkeiten – vom Fingerfood über regionale Spezialitäten bis hin zu exquisiten Menüs und Buffets ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Mit seiner idealen Lage direkt vor einem der historischen Stadttore im Zentrum Frankenthals, ist das CongressForum hervorragend zu erreichen. Für Anreisende mit PKW stehen insgesamt 280 Parkplätze in der angebundenen Tiefgarage zur Verfügung.