Tekizan Hirano & Friends - Koto- und Shakuhachimusik vom Feinsten

Tekizan Hirano  

Poststraße 15
69115 Heidelberg

Tickets from €18.80
Concessions available

Event organiser: Deutsch-Japanische Gesellschaft Rhein-Neckar e.V., Steinschleifenweg 18, 69198 Schriesheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €18.80

Ermäßigung

per €12.20

Rollstuhlfahrer

per €12.20

Begleitperson

per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 20 Jahren, Schwerbehinderte ab 60 % sowie Mitglieder der DJG Rhein-Neckar und des Heidelberger Freundeskreises Kumamoto. Rollstuhlfahrer erhalten ebenfalls den Ermäßigungspreis. Begleitpersonen benötigen ein eigenes Ticket, zahlen jedoch keinen Eintritt.
Auf Nachfrage haben Inhaber eines ermäßigten Tickets sich auszuweisen.
Kinder unter 6 Jahre sind frei.
print@home after payment
Mail

Event info

Am 30. April 2019 trat Kaiser Akihito nach 30 Amtsjahren zurück. Damit endete die sogenannte Heisei-Periode. Am Folgetag, begann die neue Ära Reiwa unter seinem Sohn Naruhito. Am 22. Oktober 2019 folgt allerdings erst die Inthronisierung. Das aus Aichi-ken stammende Ensemble Tekizan Hirano & Friends feiert das gesellschaftliche Großereignis Japans mit einer kleinen Deutschlandtour. Erleben Sie, lieber Besucher, ein abwechslungsreiches Konzert mit den weichen Klängen der Shakuhachi, der Bambusflöte, und der Koto, der Wölbbrettzither, mit 10 Musikern unter Leitung des Shakuhachimeisters Tekizan Hirano.

Location

Stadtbücherei Heidelberg
Poststraße 15
69115 Heidelberg
Germany
Plan route

Den Titel UNESCO City of Literature trägt Heidelberg nicht ohne Grund. Die Stadtbücherei zum Beispiel ist mit über 230.000 Büchern und anderen Medien bestens ausgestattet und bietet auf mehreren Etagen über 100 Leseplätze, gemütliche Lounges, Lesezonen und runde Tische für Lerngruppen. Doch die Bücherei ist mehr als nur ein Ort zum Ausleihen von Büchern: Regelmäßige Veranstaltungen wie Lesungen, Kunstausstellungen oder Bibliothekseinführungen runden das Angebot ab.

Durch eine anonyme Schenkung im Jahr 1904 konnte die erste Volkslesehalle der Stadt 1906 seine Türen öffnen. Seitdem entwickelte sie sich ständig weiter und wechselte mehrere Male den Standort, bis sie an ihrem heutigen Platz an der Poststraße ankam. Jetzt ist sie ein großer, lebendiger Begegnungsort für über 600.000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr. Auch den Sprung ins 21. Jahrhundert hat Bücherei erfolgreich gemeistert und stellt nun in der digitalen Bibliothek Zugang zu Fachdatenbanken und die Fernleihe zum Recherchieren und Bestellen zur Verfügung.

Die Stadtbücherei liegt im Zentrum Heidelbergs und ist so optimal erreichbar. Sie besitzt eine eigene Haltestelle für Bus und Straßenbahn und bietet auch für Fahrräder und PKW eigene Abstellmöglichkeiten.