Tamara bleibt - von Beate Faßnacht

Wiesenstraße 1
49074 Osnabrück

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Probebühne, Wiesenstr.1, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

Preis pro Ticket

Normalpreis

je 12,00 €

Ermäßigt

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind: Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Wehr- und Zivildienstleistende, Hartz IV-Empfänger.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

klingt vordergründig wie eine Antwort auf FRAU MÜLLER MUSS WEG, ist aber näher betrachtet eher das Gegenteil. Es geht hier weniger um das vermeintliche Wohlergehen schulpflichtiger Kinder, als vielmehr um den Verbleib älterer Menschen, wenn sie den sogenannten letzten Weg ins Heim nicht gehen wollen.

Beate Faßnacht (geboren 1962 in Konstanz und mehrfach ausgezeichnet) bietet in ihrem unfreiwillig komischen Stück hierfür eine Alten-Wohngemeinschaft an, in die paradoxerweise auch noch die jungen Leute einziehen, weil die so Zurückgelassenen keine Bleibe gefunden haben. Das war doch vormals umgekehrt!

Die PROBEBÜHNE zeigt das eigens zur Uraufführung freigegebene Stück mit hilfsbereiten Ensemblemitgliedern und acht Darstellerinnen/Darstellern in der Regie von Hans Jürgen Meyer.

Ort der Veranstaltung

Die Probebühne Amateurtheater
Wiesenstraße 1
49074 Osnabrück
Deutschland
Route planen

Die Probebühne Amateurtheater ist aus dem vielfältigen kulturellen Leben Osnabrücks nicht mehr wegzudenken. Seit Jahrzehnten bringen theaterbegeisterte Laienschauspieler mit viel Engagement und Herzblut Stücke auf die Bühne, die zum Lachen bringen, zum Nachdenken anregen und auch mal zu Tränen rühren.

Seit 1966 besteht die Probebühne Amateurtheater und ist damit das älteste Amateurtheater der Stadt, das mit der ehemaligen Komtureikirche 1980 auch seine eigene Spielstätte beziehen konnte. Die im Mittelalter errichtete Kirche wurde schon früher als Tanzsaal benutzt und dient dem Ensemble heute als würdiger Rahmen für seine Inszenierungen. Als traditionelles Regietheater in historischem Gebäude kreiert die Probebühne Amateurtheater alljährlich einen facettenreichen Spielplan: Immer am Puls der Zeit, immer etwas Neues, große Inszenierungen und ein Programm das zusätzlich auch Lesungen oder Kleinkunst bietet – so lockt das Ensemble seit Jahrzehnten begeisterte Zuschauer an.

Theater in all seinen Facetten, dafür steht der Name Probebühne Amateurtheater. Dabei liegt einer der Schwerpunkte des Theaters auf gesellschaftskritischen Stücken oft deutschsprachiger Autoren. Auch der Schriftsteller Erich Maria Remarque, Sohn Osnabrücks, wurde mit Uraufführungen seiner Werke gewürdigt.