Tag der Architektur 2018 - "Architektur bleibt"

Tempelhofer Damm
12101 Berlin

0,00 €

Veranstalter: Paaßens & Kniestedt Berlin Kompakt GmbH, Tempelhofer Damm 1-7, 12101 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

ermäßigt: Schüler, Studenten,
Kind: von 6-14 Jahre
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Architektur bleibt" - unter diesem Motto wird in diesem Jahr (am 23. /24.06.2018) der bundesweite Tag der Architektur stehen. Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner, die gemeinsam mit ihren Bauherren aktuelle Objekte präsentieren möchten.
Qualitätvolle Architektur ist beständig, wertstabil, dauerhaft attraktiv, gebautes Gedächtnis der Generationen und ein Gewinn für den Menschen. Ausgehend von diesen Überlegungen, die planerische Produkte durchaus von vielen anderen, oftmals sehr kurzlebigen Objekten unterscheiden, führen die deutschen Architektenkammern im kommenden Jahr den „Tag der Architektur“ unter dem Motto durch: „Architektur bleibt.“

Ort der Veranstaltung

Flughafen Tempelhof
GAT (Tempelhofer Damm 7)
12101 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Flughafen Tempelhof mit dem Tempelhofer Feld ist ein historischer Ort: Hier exerzierten preußische Soldaten, Orville Wright führte Flugvorführungen vor und Rosinenbomber landeten im Minutentakt. Nun ist der ehemalige Flughafen schon seit einigen Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich und entwickelte sich in dieser Zeit zu einem beliebten Erholungsort inmitten der Metropole Berlin.

Das Tempelhofer Feld wurde schon lange vor der Entstehung des Flughafens rege genutzt. Die heutige Anlage wurde zwischen 1936 und 1941 gebaut und ist heute das größte Baudenkmal Europas, erschaffen als Teil der monumentalen Selbstinszenierung der Nationalsozialisten. Doch als der Krieg vorbei war, verwandelte sich der Flughafen durch die Luftbrücke in ein Symbol der Freiheit. Nach der Berlin-Blockade wurde die Anlage teilweise für die zivile Nutzung freigegeben und immer weiter ausgebaut. 2008 erfolgte die Schließung, zwei Jahre später eröffnete der Tempelhofer Park seine Pforten für die Bevölkerung. Das Gebäude mit Führungen kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden und einige Branchen haben sich zur Nutzung niedergelassen.

Wer den Flughafen Tempelhof besucht, erlebt einen kleinen Ausflug aufs Land mitten in der Hauptstadt, umringt von Millionen von Einwohnern. Hier kann man im Gras liegen, Rad fahren, spazieren oder einfach die gesamte Anlage entdecken!