Tabaluga und Lilli

Apothekergasse 7
77704 Oberkirch

Tickets ab 6,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Oberkirch, Eisenbahnstraße 1, 77704 Oberkirch, Deutschland

Anzahl wählen

Preise

Erwachsene VVK

je 6,50 €

Kinder/Schüler VVK

je 4,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen, sofern verfügbar, gelten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

Der Ausweis ist am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das berühmte Musical von Peter Maff ay und Gregor Rottschalk vom Theater Fiesemadände neu erzählt.

Es gibt Feuer. Und es gibt Eis. Die Drachen sind seit jeher die Hüter und Bewahrer des Feuers. Und Arktos, der Mann aus Schnee, ist Herrscher über das Eis und wünscht sich nichts sehnlicher, als die Natur zu bezwingen und alles Leben einzufrieren. Doch von all dem will der junge Drache Tabaluga nichts wissen. Er saust lieber durch die Lüft e, treibt Unsinn und lässt Fünfe gerade sein. Doch eines Tages sieht er, wie Arktos eine Figur aus einem Eisblock meißelt: Lilli! Fasziniert von ihrem Blick und von dem Gefühl das er plötzlich in sich spürt, macht sich Tabaluga auf um jemanden zu
finden, der ihm das erklären kann, das Gefühl. Aber niemand kann ihm richtig helfen. Deprimiert und blind vor Sehnsucht nach Lilli tappt er schnurstracks in Arktos? Falle ...

Alter: ab 5 Jahren
Dauer: ca. 50 Min.
Spiel: Tanja Lütt ner und
Carsten Dittrich

Ort der Veranstaltung

´s freche hus - Saal
Apothekergasse 7
77704 Oberkirch
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Jedes Jahr im Sommer warten Bewohner und Besucher der Stadt Oberkirch, dass die neue Spielsaison der Burgbühne wieder anfängt. Der Theaterverein Oberkirch e.V. begeistert seit Jahren mit ausgewählten Neuinszenierungen, die bei gutem Wetter auf der Freilichtbühne im Garten des `s freche hûs aufgeführt werden.

1984 gründete sich der Theaterverein Oberkirch und wählte `s freche hûs zu seiner Spielstätte. Das Gebäude wurde 1696 erbaut und ist fest mit der Geschichte des Ortes verbunden. Besonders zu nennen ist an dieser Stelle einer seiner Bewohner, der Advokat Frech, der sich in der Badischen Revolution 1848/49 besonders hervorgetan hatte. Die Rückseite des Hauses wiederum ist an die damalige innere Stadtmauer angebaut, was sich noch heute an den Schießöffnungen im Gemäuer bemerkbar macht. Insgesamt über 850 Inszenierungen mit über 100.000 Zuschauern kann der Verein seit seiner Gründung verzeichnen. Damit gehört die Burgbühne fest zur Kulturlandschaft Baden Württembergs und ist durch ihre Aufführungen eine Bereicherung der Theaterszene.

Die Burgbühne spielt bei guten Wetter auf der Freilichtbühne, bei Regen und im Winter wird die Veranstaltung ins ´s freche hûs verlegt.