T. Feldmann & M. Razavi - Werke von Mozart, Sibelius, Bach u.a.


Tickets from €12.55
Concessions available

Event organiser: Stadt Kempen, Burgstraße 19, 47906 Kempen, Deutschland

Tickets


Event info

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 20 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Tobias Feldmann, Violine
Muriel Razavi, Viola

Werke von Mozart, Vieuxtemps, Tàrrega, Sibelius, Händel/Halvorsen, Bach & Martinu

Auf das französische Klarinettenquartett „Anches Hantées“ folgt in der Kammermusik-Reihe eine weitere Besetzung, die im regulären Konzertbetrieb eher selten zu erleben ist: das Duo Violine & Viola, hier repräsentiert von zwei hervorragenden InstrumentalistInnen der jüngeren Generation.
Der Geiger Tobias Feldmann wurde 2018 mit nur 26 Jahren an die Hochschule für Musik Würzburg berufen und ist damit einer der jüngsten Professoren in Deutschland. Ausgezeichnet u.a. als Preisträger des renommierten „Concours Reine Elisabeth“ (2015) und Gewinner des Deutschen Musikwettbewerbs (2012), gastiert er international als Solist wie auch als Kammermusiker. Er spielt mit Orchestern wie dem Utah Symphony Orchestra, dem Beethovenorchester Bonn oder dem Residentieorkest Den Haag sowie im Streichtrio mit Lise Berthaud und Julian Steckel. Einladungen erhielt er u.a. zur Schubertiade Hohenems, dem Rheingau Musik-Festival, dem Kissinger Sommer sowie in das Konzerthaus Wien und das Concertgebouw Amsterdam.
Muriel Razavi studierte Viola u.a. bei Tabea Zimmermann, Nils Mönkemeyer und Tatjana Masurenko. Als mehrfache Preisträgerin (Gewinnerin der „Washington String Competition“ 2018) spielt sie sowohl Kammer- als auch Orchestermusik (mit dem Kammerorchester „Le Concert Olympique“ und dem West Eastern Divan Orchestra von Daniel Barenboim). Sie gastierte u.a. beim Schleswig-Holstein Musik-Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und bei den „Semanas Musicales de Frutillar“ in Chile, wo sie auch einen Meisterkurs gab.

Location

Kulturforum Franzikanerkloster
Burgstr. 19
47906 Kempen
Germany
Plan route

Das Kulturforum Franziskanerkloster ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt Kempen. Es bietet Raum für kulturelle Einrichtungen sowie für Konzerte von größter Vielfalt.

Das Kulturforum ist ein säkularisiertes Kloster der Stadt Kempen. Zum Zeitpunkt seiner Auflösung durch französische Soldaten 1802 bestand es seit fast 200 Jahren. Es wurde zuerst als Lazarett, dann als Schule, Finanzamt und auch als Kreisverwaltung genutzt. Heute finden sich dort das städtische Kramer-Museum, das Thomasarchiv und die Stadtbibliothek. Konzerte, die im Kulturforum stattfinden, werden in der Paterskirche gespielt. Dort befindet sich auch das Museum für niederrheinische Sakralkunst. Als größte gewölbte Saalkirche am Niederrhein verfügt sie außerdem über eine bemerkenswerte Orgel von Christian Ludwig König, die um die Jahrtausendwende umfassend restauriert wurde.

Das Kulturforum befindet sich in günstiger Lage im Stadtzentrum von Kempen. Mehrere Parkplätze und Tiefgaragen in unmittelbarer Nähe bieten optimale Parkmöglichkeiten.