Sybille Hein

Reeperbahn 5 Deutschland-20359 Hamburg

Tickets ab 16,00 €

Veranstalter: Harbour Front Literaturfestival e.V., Großer Grasbrook 11-13, 20457 Hamburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Sybille Hein

Gruß aus der Vergangenheit - Eine kabarettistische Lesung

Sybille Hein, gefeierte Kabarettistin und Autorin stellt ihren ersten Roman vor. Unterhaltung garantiert. Und dass kein Auge trocken bleibt und die Füße rhythmisch im Takt wippen, dafür sorgt die Autorin mit ihrer Band. Die Hauptperson des Romans, die übrigens PIA heißt, hat einen dicken Kater, der GLITZI heißt – weil er mit Pfannenschwämmen spielt! Er ist ein echter Großstadtkater, der ohnmächtig zur Seite kippt, sobald ihm eine Maus über die Pfoten huscht! Dafür ist er als Liebesbote ein echter Knaller. Katerhaare auf Brionihosen! Pia ist 34 und ist schon viel zu lange allein. Das ausgerechnet eine dicke Frau mit Einkaufswagen sie zurück in die Vergangenheit katapultiert und noch mal 18 sein lässt, ist vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl. Egal, sie ist wieder 18 und steht beim ‚Abiball mit ihrer Jugendliebe Tilman vor der Tür. Ob sie es besser machen wird als damals oder das Schicksal doch ein unbezwingbarer Mistkerl ist?

Ort der Veranstaltung

Imperial Theater
Reeperbahn 5
20359 Hamburg
Deutschland
Route planen

Hochspannung pur bei Krimiklassikern und herzhaftes Gelächter bei Kabarett-Abenden: Direkt an der Reeperbahn bietet das Imperial Theater seinen 270 Gästen eine große Bandbreite an Vorstellungen, die von Improvisationsabenden über die Krimiabende bis hin zu Gastspielen reichen.

Schon seit Jahren erfreut sich das Imperial Theater an voll besetzten Zuschauersälen. Kein Wunder, denn die Krimis, Thriller oder unheimlichen Komödien sind nur so gespickt mit Gänsehautmomenten, Spannungselementen und der einen oder anderen kuriosen Wendung. Bühnenadaptionen berühmter Krimiklassiker stehen hier regelmäßig auf dem Spielplan und sind zum absoluten Publikumsrenner geworden: „Der schwarze Abt“ von Edgar Wallace oder auch die Abenteuer Sherlock Holmes begeistern einfach alle.

Neben den Vorstellungen in den eigenen Räumen des Imperial werden auch kriminalistisch-kulinarische Attraktionen angeboten. Jeden zweiten Sonntag gibt es in einem der schönsten Speisesäle Hamburgs ein Krimidinner, bei dem sie nicht nur lecker essen, sondern auch noch beim Lösen eines Kriminalfalles lauschen dürfen. Der besondere Clou: Es gibt nicht etwa eine Bühne, die Schauspieler agieren wie selbstverständlich aus der Mitte aller Zuschauer heraus. Vielleicht sitzt der Mörder ja an ihrem Tisch?