SYBILLE BULLATSCHEK -"Pfläge lieber ungewöhnlich!" - Weihnachten im Haus Sonnenuntergang

Sybille Bullatschek  

Stahnsdorfer Str. 76 - 78 Deutschland-14482 Potsdam

Tickets ab 19,10 €

Veranstalter: Lindenpark, Stahnsdorfer Str. 76-78, 14482 Potsdam, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 22,40 €

ermäßigte Karte

Normalpreis

je 19,10 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ihr Pflägerlein kommet!
Alle Jahre wieder kommt die Pflägerin!

Auch im Haus Sonnenuntergang, dem Seniorenheim von Altenpflägerin Sybille Bullatschek, ist in der Weihnachtszeit wieder die Hölle los.
Während sich andere noch Gedanken machen, woher sie bis zum Heiligen Abend die Geschenke bekommen, hat Sybille ganz andere Probleme:

Was tun, wenn das 94jährige Jesuskind nicht mehr ohne fremde Hilfe aus der Krippe herauskommt? Oder wenn die in die Jahren gekommenen Hirten beim Krippenspiel ihren Text vergessen haben und frei drauf los improvisieren? Und was macht man, wenn sich die selbst gebackenen Zimtsterne in den dritten Zähnen verhaken?

Das weihnachtliche Chaos im Haus Sonnenuntergang nimmt seinen Lauf und als Sybille denkt, sie hätte endlich alles im Griff, schießt sich Kollegin Evelyn zusammen mit einigen Senioren beim Glühweintrinken ab. Die herbeigerufenen Rettungssanitäter haben ihre liebe Not mit den wildgewordenen Senioren und Sybille muss mal wieder ihren Chef Herrn Otterle vor einem Nervenzusammenbruch bewahren.

Stimmen Sie sich zusammen mit Sybille und ihren turbulenten Anekdoten aus dem Haus Sonnenuntergang auf das schönste Fest des Jahres ein. Erleben Sie lustige und rührende Geschichten rund um Herrn Kämmerer, Frau Spielmann und Frau Häfele und schmettern Sie zum Abschluss mit der Pflägerin der Herzen ein bekanntes Weihnachtslied. Die schönsten Geschenke kann man nicht kaufen, aber man kann sie live erleben.

Ort der Veranstaltung

Lindenpark Potsdam
Stahnsdorfer Straße 76
14482 Potsdam
Deutschland
Route planen

Der Lindenpark ist ein überregional bekanntes Jugendkultur- und Familienzentrum in Potsdam, das nicht nur aus dem Veranstaltungsgebäude besteht, sondern noch zahlreiche andere Einrichtungen unter seinem Namen vereint: Auf einer Open-Air-Bühne finden regelmäßig Konzerte statt und auch im größten Skatepark Potsdams ist immer etwas los.

Erbaut wurde das Gebäude 1900 zunächst als Wäscherei, wurde später als Kino und schließlich als Unterhaltungszentrum genutzt. 1990 zog der Lindenpark e.V. in die Gebäude, die er sich mit dem j.w.d teilt. Auf dem Gelände des Lindenparks, egal ob drinnen oder draußen, kann man sich so richtig austoben. Dafür stehen dank der Kooperation zwischen Lindenpark und j.w.d. unglaublich viele Angebote zur Verfügung. Das Kulturhaus Lindenpark hat mittlerweile Tradition und bietet legale Graffitiwände für Hobbysprayer, Bandproberäume, Basketballplatz und viele verschiedene Projekte. Partys gehören genauso zum Programm wie diverse Festivals, beispielsweise das „Psychomania“ oder „Lindenpunk“.

Im Skatepark, dem größten Potsdams, versammeln sich täglich viele Skater, um sich an den Halfpipes zu versuchen. Die Bahn, die auch für BMX-Fans allerhand bietet, wird von den Jugendlichen selbst gebaut und erweitert und stellt einen so immer wieder vor neue Herausforderungen.