Sybille Bullatschek - Pfläge lieber ungewöhnlich!

Peterstraße 3
26121 Oldenburg

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: Koopmann Concerts & Promotion GmbH & Co. KG, Am Winterhafen 3, 28217 Bremen, Deutschland

Anzahl wählen

Preis pro Ticket

Normalpreis

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Komiker und Kabarettisten gibt es viele. Mit Sybille Bullatschek jedoch möchten wir Ihnen eine Frau vorstellen, die sich humoristisch eines sehr sensiblen Themas unserer Gesellschaft angenommen hat: der Altenpflege.
Wenn es einer Gesellschaft am Schlechtesten geht, geht es den Kabarettisten am besten, sagt man. Gelacht wird immer, oder eben gerade dann, wenn die Wirtschaft am Boden ist und die Arbeitslosenquote steigt.

Die Finanzkrise hat lange ein anderes Angstthema erfolgreich verdrängt, das schon seit einigen Jahren die Titelseiten der Zeitungen beherrscht: Pflegenotstand in Deutschland. Erst jetzt wo das Thema „Pflege-TÜV“ in den Medien sehr präsent ist, wird die öffentliche Aufmerksamkeit wieder auf Missstände in Heimen und den akuten Zeitmangel der Pflegekräfte gelenkt.
Die Branche klagt jedoch schon seit Jahren über Nachwuchsmangel und ein negatives Image ihres Berufsbildes. Und genau in dieser Krise kommt eine Frau - fast „Obama-like“ - daher, entschlossen alles zu ändern:
Sybille Bullatschek aus Pfleidelsheim. Die sympathische Schwäbin mit der schmetterlingsförmigen Brille ist mit Leib und Seele Altenpflegerin. Lustiges und Nachdenkliches aus ihrem Heim mit dem bezeichnenden Titel: „Haus Sonnenuntergang“ gibt sie momentan auf den Bühnen des Landes zum Besten.

Die sympathische Altenpflegerin Sybille Bullatschek ist engagiert. Ihr Motto lautet: „Alles für die Pflege!“ Sie beklagt den Besuchernotstand im Heim und greift auch mal gern zu unorthodoxen Mitteln, um den fernbleibenden Familienmitgliedern zu Leibe zu rücken. „Da fährt „die Bullatschek“ auch mal hin und macht Ramba Zamba“.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3
26121 Oldenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Architektonisch beeindruckend und mit einer Vielfalt an Nutzungsmöglichkeiten: In Oldenburg ist mit dem Kulturzentrum PFL ein Ort entstanden, an dem sich Kultur und Bildung frei entfalten können.

Der dreiflügelige Gebäudekomplex wurde in den Jahren 1838 bis 1841 erbaut und als Krankenhaus genutzt. Das nach dem Herzogen Peter Friedrich Ludwig benannte ehemalige Hospital gilt aufgrund seiner eindrucksvollen spätklassizistischen Bauweise mit einer 65 Meter langen Straßenfront als der ästhetische Höhepunkt des Stadtbildes. Seit 1984 wird das denkmalgeschützte Gebäude in seiner heutigen Form genutzt. So befinden sich hier neben der Stadtbibliothek, dem Umwelthaus, den binationalen Gesellschaften und dem „inForum“ auch verschiedene Veranstaltungs- und Seminarräume, die für die unterschiedlichsten Events genutzt werden. Auf Besucher des Kulturzentrums wartet daher ein breit gefächertes Angebot aus Konzerten, Theateraufführungen, Kleinkunstveranstaltungen, Filmvorführungen, Lesungen und vielem mehr. Außerdem finden hier Tagungen, Konferenzen sowie Fort- und Weiterbildungen statt.

Ein Blick hinter die imposante Fassade lohnt sich, denn das Kulturzentrum PFL in Oldenburg überzeugt in jeder Hinsicht: Wählen Sie aus dem vielfältigen Veranstaltungsangebot und lassen Sie sich begeistern. Hier kommen Sie garantiert auf ihre Kosten!