Sven Kemmler - Die neue Mitte - China für Anfänger

Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt

Tickets ab 25,10 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Die KÄS gGmbH, Waldschmidtstr. 19, 60316 Frankfurt, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,10 €

Ermäßigt

je 20,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen erhalten: Schüler, Studenten, Auszubildende, Frankfurt-Pass-Inhaber, Mitglieder des KÄS-Fördervereins, Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis (ab 60 %) sowie Rollstuhlfahrer + Begleitperson mit dem Merkzeichen B. Ein Nachweis ist beim Einlass vorzuzeigen.

Rollstuhlfahrer können Ihr Kommen gern unter 069 55 07 36 oder info@diekaes.de ankündigen.
Platzreservierungen sind nicht möglich.

GUTSCHEINE können online (www.diekäs.de // www.adticket.de) oder telefonisch eingelöst werden.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Seit Jahren begeistert Sven Kemmler das geneigte Publikum mit seiner »Englischstunde«. Nun geht der Kulturkomiker noch einen Schritt weiter: Kennen Sie den steinernen Affen Sun Wukong? Nicht? Dann wird es wohl mal wieder Zeit für Kabarett, das wirklich den Horizont erweitert!

Ni Hao und Herzlich Willkommen zu einer Reise in die Zukunft. Denn China ist die Zukunft. Zahllose Experten bestätigen das, sie sagen ständig: »Ähm, China!«. Einfach so, obwohl niemand sie gefragt hat. Was eindeutig beweist, dass es zahllose Experten gibt.

Aber Hand aufs Herz: Tief drinnen wissen wir doch alle, wo der nächste dicke Weltbestimmer herkommt, oder? Wer soll es auch sonst sein? Die USA ist einfach nicht mehr, was sie mal war. Und die EU ist derzeit zu beschäftigt, EU zu bleiben. Gut, früher hieß es oft: »Der Russe kommt!«, aber der kam dann nur nach St. Moritz.

Zeit also, sich lachend und staunend der Zukunft zu stellen und China endlich besser kennenzulernen. Gönnen Sie sich einen Einblick in die Vielfalt und Faszination des Landes, wo der Lotus blüht und die Renten steigen. Wo über eine Milliarde Menschen Millionenstädte errichten in weniger Zeit, als wir brauchen, um einen Flughafen zu basteln. Und das gefühlt seit immer. Schon Marco Polo, Erfinder des gleichnamigen Hemds und des Golfspielens mit Pferden war derart beeindruckt von den Chinesen, dass er Italien die Nudel mitbrachte.

Hereinspaziert also, zu einem Parforceritt durch 3.000 Jahre Zivilisation: Erleben Sie ein »Best-Of« von Kung Fu und Konfuzius, von Laotse und Lapsang Souchong Tee, von Peking und der gleichnamige Ente. Ganz zu schweigen von den großen Kaisern von China: dem Vorsitzenden Mao, dem Vordenker Deng, den Vorkämpfern Bruce Lee und Jet Li bis hin zu Nachfolger Xi Jinping. Und das alles ohne irgendeine staatliche Zensur!

Ihr hochverehrter Reiseleiter ist der Vorsitzende Kemmler, selbsternannter Außenminister des Kabaretts und Meister der internationalen Pointe. Auf der Seidenstraße der Kleinkunst nimmt er Sie mit auf eine Fernreise der Phantasie, ein Bankett der Begegnungen und ein Drachenbootfest der gehobenen Abendunterhaltung. Denn in spalterischen Zeiten tut nichts so wohl und so not wie fröhlichstmögliche Völkerverständigung. Oder wie man auf Deutsch so schön sagt: Diversity at it’s best!

Foto: Franziska Schrödinger

Ort der Veranstaltung

Die KÄS
Waldschmidtstr. 19
60316 Frankfurt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die KÄS, „Kabarett Änderungsschneiderei“, in Frankfurt war die erste deutsch-türkische Kabarettbühne und bietet ein vielfältiges und unterhaltsames Programm.

Der ungewöhnliche Name verweist nicht nur auf ein türkisches Klischee, sondern auch auf die gelungene Kombination aus Selbstironie und dem Spiel mit Vorurteilen, welche den einzigartigen Charme des Hauses ausmacht und sich dementsprechend im Veranstaltungsangebot widerspiegelt. Gegründet und geprägt wurde die KÄS 1997 von Sinasi Dikmen, einem Schriftsteller und Kabarettisten türkischer Abstammung, zusammen mit seiner Frau Aktay Dikmen. Neben eigenen Produktionen fanden und finden auch immer wieder etablierte Größen der Kabarett-Szene wie Django Asül, Dieter Hildebrandt oder Josef Hader ihren Weg auf die Bühne und begeistern mit bissigen, politischen, humorvollen sowie intelligenten Performances. Auch dem künstlerischen Nachwuchs wird hier die Chance gegeben, sein Potential vor bis zu 200 Zuschauern zu entfalten.

Dass Lachen keine kulturellen Grenzen besitzt, beweist die Käs schon seit vielen Jahren. Schauen auch Sie vorbei und genießen Sie einen Abend mit jeder Menge Spaß.