Sven Hieronymus - " Als ob! " - Neues Programm!

Sven Hieronymus  

Saarlandstraße 9 Deu-66482 Zweibrücken

Tickets ab 20,15 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: THW Helfervereinigung Zweibrücken e.V., Amerikastr. 51, 66482 Zweibrücken, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 23,30 €

Rollstuhlfahrer

je 22,20 €

Freie Platzwahl Mitglieder

Mitglieder THW Helferverein ZW e. V.

je 20,15 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Neues Soloprogramm ab Herbst 2018

Der Rocker ist Fünfzig. Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle des Erwachsenseins, aber er findet diese Schwelle einfach nicht und wenn doch, bleibt er daran hängen und fällt hin. Es reicht aber immerhin dazu, seinem alten Rockervater das Leben zu erklären und wenn der Rocker Einwände hat, kommt immer der Satz: "Als ob!"

Die Kommunikation mit seiner Frau hat sich geändert, jetzt wo die Kinder groß sind. Er hat erkannt wann und wie man auch in hohem Alter noch Sex mit seiner Frau haben kann und was Mann dafür tun muss. Wenn er nicht gerade seiner Tochter beim renovieren helfen muss oder sein Sohn ihm erklärt, wie man richtig Auto fährt, immerhin hat er ja den Führerschein seit zwei Wochen. Der Rocker ist zwar älter geworden, aber Nichts hat sich verbessert. Er ist immer noch der Depp in der Familie und niemand kann ihn zu Hause leiden. Also geht wer wieder auf die Bühne, um am Schluss doch zu erkennen:
Weine könnt ich... weine!

Videos

Ort der Veranstaltung

Festhalle Zweibrücken
Saarlandstraße 9
66482 Zweibrücken
Deutschland
Route planen

Eine ungeahnte Nutzungsmöglichkeit bietet die Festhalle Zweibrücken. Durch die erst 2008 abgeschlossene Sanierung ist hier ein modernes Kongresszentrum auf dem neuesten technischen Stand entstanden.

Bereits 1926 entstanden, diente die Festhalle lange Zeit als Kulturstätte, bis sie im Zuge des Zweiten Weltkrieges zerstört wurde. Seit der Wiedereröffnung 1953 ist die Veranstaltungshalle Mittelpunkt des kulturellen Lebens der Kleinstadt. Das Baudenkmal wurde 2006 liebevoll saniert, um den Charme des Gebäudes zu erhalten. Die verschiedenen Räume gestatten Ihnen fast jede nur erdenkliche Nutzung, da sie sowohl gemeinsam, als auch getrennt verwendet werden können. Es stehen Ihnen zwei Konferenzräume, ein lichtdurchfluteter Wintergarten und ein Eingangsfoyer zur Verfügung. Besonders der Heinrich-Gauf-Saal, mit über 300 Quadratmetern Nutzungsfläche der größte Saal hier, ist für Bälle, Weihnachtsfeiern oder Empfänge besonders gut geeignet.

Ob Seminar, Tanzschulball, private Feier oder festlicher Empfang, hier wird jede Veranstaltung zum vollem Erfolg. Alle Räume – vom Wintergarten bis zum großen Heinrich-Gauf-Saal – sind klimatisiert und mit W-LAN ausgestattet.