Sven Hieronymus - Als ob!

Sven Hieronymus – Rocker vom Hocker  

Neue Straße 13
55606 Kirn

Tickets ab 24,50 €

Veranstalter: mach-4 Jens Marquardt, Rosetta-Vogt-Str. 70, 55294 Bodenheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 24,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Begleitperson von Rollstuhlfahrer ist kostenlos, bekommt keine Karte
Postversand

Veranstaltungsinfos

Neues Solo-Prgramm ab September 2018

Der Rocker ist Fünfzig. Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus. Sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle des Erwachsenseins, aber er findet diese Schwelle einfach nicht und wenn doch, bleibt er daran hängen und fällt hin. Es reicht aber immerhin dazu, seinem alten Rockervater das Leben zu erklären. Und wenn der Rocker Einwände hat, kommt immer der Satz: "Als ob!" Die Kommunikation mit seiner Frau hat sich geändert, jetzt wo die Kinder groß sind. Er hat erkannt, wann und wie man auch in hohem Alter noch Sex mit seiner Frau haben kann und was Mann dafür tun muss. Wenn er nicht gerade seiner Tochter beim Renovieren helfen muss oder sein Sohn ihm erklärt, wie man richtig Auto fährt – immerhin hat er ja den Führerschein seit ein paar Wochen. Der Rocker ist zwar älter geworden, aber nichts hat sich verbessert. Er ist immer noch der Depp in der Familie und niemand kann ihn zu Hause leiden. Noch nicht mal der Hund! Also geht er wieder auf die Bühne, um am Schluss doch zu erkennen:
Weine könnt ich... weine!

Ort der Veranstaltung

Gesellschaftshaus Kirn
Neue Straße 13
55606 Kirn
Deutschland
Route planen

Das Gesellschaftshaus Kirn ist, wie der Name schon verrät, ein Ort der Zusammenkunft. Hinter der Fassade des an ein kleines Schloss erinnernden Gebäudes befinden sich der Sitz der Volkshochschule und Musikschule sowie diverse Räumlichkeiten für Konzerte, Theater, Kunstausstellungen oder Vereinsfeiern.

Der klassizistische Bau war früher das Gesellschaftshaus der Lederwarenfabrik Carl Simon & Söhne, heute als Simona bekannt. Er wurde 1879 errichtet und schon damals für kulturelle Zwecke und Betriebsversammlungen genutzt. Dazu befanden sich Wohntrakte in den Seitenflügeln für ledige Mitarbeiter des Unternehmens. 1995 eröffnete das Gesellschaftshaus nach einjähriger Umbauzeit in seiner heutigen Funktion und besitzt mittlerweile regionale Bedeutung als Veranstaltungsort.

Das Gesellschaftshaus ist keine zehn Gehminuten vom Bahnhof Kirn entfernt, verbunden mit einem kleinen Spaziergang durch die schöne Innenstadt. Wer mit dem Auto kommt, hat in fußläufiger Umgebung ausreichend Möglichkeiten, das Fahrzeug abzustellen.