SV Meppen - SC Fortuna Köln

3. Liga Saison 2018/19  

Lathener Straße 15a
49716 Meppen

Tickets ab 9,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: SV Meppen 1912 e.V., Lathener Straße 15a, 49716 Meppen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Endlich ist es wieder so weit: Die Fußballer des SV Meppen erlangten in der fulminanten Saison 2016/17 den Meistertitel der Regionalliga Nord – und erreichten die 3. Liga! Aktuell können die Fans des SV somit hochklassigen Fußball in der Hänsch-Arena bestaunen.

Wenn man im Emsland nach hervorragendem Fußball sucht, wird man schon seit vielen Jahren in Meppen fündig. Die Spieler des SV haben sich mittlerweile einen Namen erspielt und begeistern ihre Fans mit packenden Matches auf hohem Niveau.

Der SV Meppen kann auf eine lange Fußballtradition zurückblicken. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1912, als der damalige Fußballclub Amisia Meppen gegründet wurde. Als SV Meppen geht der Verein ein Jahr später seine eigenen Wege in der Fußballwelt, den Aufstieg in die Regionalliga erreichten die Emsländer 1957. In diesem Bereich hielt sich der SV bis 1970 und erlebte anschließend ein Auf und Ab in diversen Amateurligen. Dann erreichten sie zwischen 1987 und 1998 die 2. Bundesliga, ehe das Team ein weiteres Tief traf. Doch seit 2011 greifen die Meppener wieder in den oberen Ligen an.

Werft euch also die blau-weißen Trikots und Fanschals um und unterstützt den SV Meppen lautstark mit 13.000 weiteren Fans direkt vor Ort im Stadion. Hier wird grandioser Fußball geboten!

Ort der Veranstaltung

Hänsch-Arena
Lathener Straße 15a
49716 Meppen
Deutschland
Route planen

Die Hänsch-Arena ist das Heimstadion des Fußballvereins SV Meppen und hat schon so einige große Namen des nationalen und internationalen Spitzenfußballs zu Gast gehabt. Die Traditionsspielstätte versprüht aufgrund seiner langen Historie einen ganz besonderen Charme, der jedes Fußballmatch zu einem Erlebnis macht.

1924 wurde der Meppener Sportplatz eröffnet und drei Jahre später in „Hindenburgstadion“ umgetauft. Seit 1962 besitzt das Stadion eine überdachte Tribüne und wurde 1992 in „Emslandstadion“ umbenannt – in Anlehnung an den heimischen Landkreis. Im darauffolgenden Jahr wurde aus dem Leichtathletikstadion schließlich ein reines Fußballstadion, inklusive der neuen Tribüne auf der Ostseite. Insgesamt finden 13.815 Menschen einen Platz in dem Stadion, das sich seit 2014 „Hänsch-Arena“ nennt.

Direkt an der Hänsch-Arena sowie im naheliegenden Umfeld stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.