Summerfield Blues Band

Ellmendinger Str. 2/1
75196 Nöttingen

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturhalle Remchingen, Hauptstraße 115, 75196 Remchingen, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 12,00 €

Schüler

je 10,50 €

Studenten

je 10,50 €

Schwerbehinderte

je 10,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten für: Schüler, Studenten, Schwerbehinderte gegen Vorlage eines gültigen Ausweises bei Veranstaltungen der Kulturhalle.

Der Nachweis ist am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.

Rollstuhlfahrer erhalten Karten zum halben Preis. Rollstuhlfahrer buchen ihre Tickets unter 07232-369610
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sie lebt nun seit fast 45 Jahren mit dem Blues. Zwar hat sich der namensgebende Brite Les Summerfield 2006, 75-jährig, vom Publikum verabschiedet. An diesem Abend ist er wieder dabei, ebenso die ehemaligen Mitspieler Norbert Rundstadler am Mikrofon sowie Paul Louis an der Bluesharp.
Für den groovenden Rhythmus sind Jürgen Nitsche am Schlagzeug und Urgestein Kuno Epple am Bass verantwortlich. Frank Rabeler an der Bluesharp zeigt, was man mit kleinen Instrumenten alles machen kann. Tenor-Saxophon spielt Achim Classen und Wolfgang Störzer bedient Klavier und Orgel. Die Gitarre spielt Wolfgang Siebler, seit 1974 mit dabei. Manfred Rochel, der neben dem klassischem Gesang genauso den Blues liebt und lebt, vervollständigt mit seiner außergewöhnlichen Stimme das Blues-Feeling der badischen Band und trägt mit der Rhythmusgitarre zum guten Sound bei. Der Blues braucht bei dieser Band keinen Computer und keine Effekte! Er kommt noch aus dem Bauch. / Remchinger Bluesfest

Ort der Veranstaltung

Löwensaal Nöttingen
Ellmendinger Straße 2/1
75196 Nöttingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Wie aus einer heruntergekommenen Ruine ein Veranstaltungsort der Extraklasse werden kann, hat das kleine Dorf Nöttingen eindrucksvoll gezeigt. Zwei Jahre lang wurde der Löwensaal in der Nöttinger Ortsmitte saniert und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Löwensaal ist der Mittelpunkt des Nöttinger Kulturlebens. Hier darf sich das Publikum auf ein buntes und vor allen Dingen hochklassiges Programm freuen.

In den 1980ern war das Ende des Löwensaals besiegelt. Nachdem der Saal in über zweieinhalb Jahrhunderten als Gasthaus, Tanttempel, Kino und Flüchtlingslager genutzt worden war, verkam der Löwensaal langsam aber sicher zur Ruine. Doch Anfang der Zweitausender raffte sich die Gemeinde Remchingen auf und begann mit der Sanierung des historischen Gebäudes. Seitdem kann der Ortsteil Nöttingen mit einem Veranstaltungsort der Superlative auftrumpfen. Der eigentliche Löwensaal und ein weiterer, sehr schöner Saal unter dem Dach eignen sich hervorragend für Kleinkunstveranstaltungen und private Feiern. Doch der Löwensaal ist nicht nur für kulturelle Events bestens geeignet, sondern auch für ein großes Angebot an Kursen für die Gemeinde. So ist der Löwensaal langsam aber sicher wieder zum Lebensmittelpunkt der Nöttinger Bevölkerung avanciert.

Überzeugen Sie sich selbst von der gelungenen Renaissance des Löwensaals in Nöttingen. Erleben Sie unvergessliche Veranstaltungen in einzigartigem Ambiente. Hier ist garantiert für jeden Geschmack das Richtige dabei!