Suite Transkription (work in progress) - Barockcello und Tanz im Licht

Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin

Tickets ab 18,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Internationales Kultur Centrum ufaFabrik e.V., Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 18,60 €

Ermäßigt

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten für: Schüler, Studenten, Zivildienst- und FSJ-Leistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Rentner und Berlinpass Besitzer.
Ermäßigungsnachweis muss bitte an der Kasse vorgezeigt werden!
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wer Bachs Musik kennt, erfreut sich an der Tiefe und Vielfalt seiner Klänge, an den
unterschiedlichen Rhythmen und Bewegungen in den Motiven, Harmonien und
Satzformen, welche die Musik zu tragen scheinen.
Bach hat man nie zu Ende gehört.
Seine Suiten für Cello solo bergen eine wunderbare Dramaturgie in sich, jeder
Tanzsatz präsentiert sich neu in Gestus und Bewegung.
Julia Kursawe hat diese einzelnen Parameter extrahiert, sie sucht den roten Faden der
Dramaturgie wie auch die Essenz der einzelnen Sätze.
Dabei entsteht eine mit Tanz und Licht erweiterte Form der Suite, bei der neben der
reinen bachschen Suite auch musikalisches Rohmaterial und unterschiedliche
Interpretationen eines Satzes zu Gehör kommen.
Im barocken Europa gab es eine Hochkultur des Tanzes. Bach kannte sicher jeden
Tanzschritt seiner Zeit und hatte vielleicht beim Komponieren die Bewegungen der
Tänzer vor Augen, obwohl diese Solosuiten sicherlich nicht zum Tanzen bestimmt
waren.
Yui Kawaguchi interpretiert Bach mit zeitgenössischem Tanz, sie transkribiert Bachs
Musik quasi in Körperbewegung auf der Suche nach dem Wesen des jeweiligen
Tanzes.
Als drittes Element wird durch Fabian Bleisch die Suite Transkription in Licht getaucht.
Räume werden kreiert, die Silhouetten der Akteure, sowie Rhythmen, geometrische
Figuren und Verhältnisse vermitteln sich dem Zuhörer visuell.
Es entsteht ein Gesamtkunstwerk, das die 3. Cellosuite von Bach in ihrer
Vielschichtigkeit ebenso wie in ihrer Essenz zeigt.

Barockcello, Konzept und künstlerische Leitung: Julia Kursawe
Tanz und Choreographie: Yui Kawaguchi
Lichtdesign: Fabian Bleisch
Kostüm: Christin Noel
Musik:
Johann Sebastian Bach (1685 Eisenach - 1750 Leipzig)
Suite 3 für Violoncello solo in C-Dur, BWV 1009
Prélude - Allemande - Courante - Sarabande - Bourrée 1+2 - Gigue

Ort der Veranstaltung

ufaFabrik
Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin
Deutschland
Route planen

Die ufaFabrik in Berlin gilt schon längst als ein herausragender Veranstaltungsort. Auf drei unterschiedlich großen Bühnen und einer überdachten Sommerbühne werden fast täglich Events angeboten. Festivals, Theater, Gastspiele und hauseigene Produktionen locken Ensembles und Gäste gleichermaßen in den Süden des Berliner Stadtzentrums.

Bis Mitte der 70er Jahre wurden auf dem Gelände der UFA-Film Kopierwerke Träume auf Zelluloid gebannt. Nach der Schließung lag das Gelände brach. 1979 besetze eine Gruppe junger Enthusiasten friedlich das Gelände und schaffte es, das 18.566 qm große Gelände dauerhaft zu übernehmen. Seitdem haben unzählige Menschen an der Vision eines toleranten und vielfältigen Lebens mitgewirkt. Mittlerweile ist aus der Kommune ein Zentrum der kulturellen Bildung geworden. Kunst und Kultur jeder Coleur werden hier gefördert. Varieté, Weltmusik, Tanz und Kinderprogramme werden von Gruppen, die das Gelände auch für Proben nutzen können, aufgeführt. Mit drei multifunktionalen Bühnen mit 90 bis 260 Plätzen und der überdachten Sommerbühne, die über mehr als 500 Plätze verfügt, bietet die ufaFabrik jeder Veranstaltung den richtigen Rahmen. Arbeitsräume, Bühnentechnik, Logistik und fachliches Know how runden das Angebot der Fabrik ab. Trotz der überregionalen Bekanntheit hat das Veranstaltungsteam die Interessen der Kommune nicht aus den Augen verloren: Nachhaltigkeit und die Förderung junger Kultur. Kein Wunder also, dass sich die ufaFabrik größter Beliebtheit erfreut.

Genießen Sie tolle Konzerte, mitreißende Theatervorstellungen, spannende Tagungen und vieles mehr in der ufaFabrik. Hier in der europäischen Kunstmetropole Berlin lädt die Fabrik zu unvergesslichen Events ein.