Suggestion im Gegensatz zum eigenen Denken - Öffentliche Tagung in Salzburg

Axel Burkart, Heinz Grill  

Maria-Cebotari-Strasse 1-7
5020 Salzburg
AT

Tickets ab 85,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: EBL-Institut, Sperberstrasse 34, 81827 München, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 85,00 €

Ermäßigung

je 55,00 €

Schwerbehinderte mit B im Ausweis

je 85,00 €

Begleitperson

je 0,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Achtung! Kunden mit österreichischer Bank müssen bei der Eingabe der IBAN zwei Nullen voranstellen (00AT...) und zudem die BIC angeben.

Ermäßigungsberechtigt sind Studenten und Lehrlinge.
Begleitpersonen von Behinderten mit B im Ausweis erhalten freien Eintritt.

Im Preis enthalten ist ein regionales und saisonales Business-Lunch-Buffet und eine Kaffee/Tee Pause.

Das Mittagsbuffet wird von unserm Küchenchef aus saisonalen, regionalen und auch aus Bio-Produkten zusammengestellt
- mit Salatbar, Suppentopf und mindestens drei hausgemachten Hauptgerichten.
Zum Schluss darf auch etwas Süßes nicht fehlen – es stehen verschiedene, hausgemachte Desserts zur Auswahl
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Programm

Vortrag 1: Die Macht unseres Denkens, der Logik und unserer Glaubenssätze
Axel Burkart

Vortrag 2: Warum führt die Kunst des eigenen Denkens zu weniger Beeinflussung und zu mehr Freiheit?
Heinz Grill

Im Anschluss: Podiumsdiskussion und offenes Gespräch mit den Referenten.

Die Tagung wird von Michaela Friedl moderiert


Es vergeht wohl kein Tag, an dem wir nicht in den Zeitungen, im Fernsehen und im Radio mit suggerierenden und manipulierenden Nachrichten (Fake News) konfrontiert werden. Wie können wir uns überhaupt noch in dem Informationsüberfluss einen eigenen Stand verschaffen? Wie kann eine suggerierende Absicht erkannt und von einem sachlich klaren Bild unterschieden werden? Welchen unmittelbaren Wert nimmt dabei das eigene Denken ein? Die Tagung möchte den Blick schärfen für die Wirkung des Gedacht Werdens durch Suggestion und Manipulation im Gegensatz zum selbständigen Denken aus der bewussten und eigenen Individualität.

Axel Burkart (1951) ist Diplom Mathematiker, Diplom Informatiker, sowie Natur- und Geisteswissenschaftler und Gründer der Akademie Zukunft Mensch (www.akademiezukunft-mensch.com). Sein Schwerpunkt liegt in der Vermittlung menschlicher Bewusstseinsentwicklung.


Heinz Grill (1960) ist Geistforscher, spiritueller Lehrer und Autor einer Vielzahl von Publikationen. Er forscht mit dem Gedanken der Synthese zwischen kosmischer und irdischer Welt in den Gebieten der Pädagogik, Kommunikation, Medizin, Ernährung und allgemein dem künstlerischen Gestalten (www.heinz-grill.de).

Ort der Veranstaltung

Hotel Heffterhof
Maria-Cebotari-Straße 1-7
5020 Salzburg
Österreich
Route planen

Im Osten der wunderschönen Stadt Salzburg lädt ein Hotel zu kulturellen und kulinarischen Leckerbissen ein: das Hotel Heffterhof. Hier können Sie regionale Köstlichkeiten im hauseigenen Restaurant verspeisen und dabei ein buntes Live-Programm genießen. Vom Event-Dinner bis zur spannenden Tagung wird Ihnen hier alles geboten!

Die Geschichte des Hofs reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Zuerst wurde das Gut als Bauernhof genutzt. Später diente es dann als Weiterbildungseinrichtung. Erst zu Beginn des neuen Jahrtausends wurde das Haus umstrukturiert und den Anforderungen eines Seminar- und Tagungshotels gerecht. Seitdem begeistert das Vier-Sterne-Hotel seine Besucher mit einem Raumangebot, das für Tagungen von 10 bis 220 Personen den passenden Rahmen bietet – hervorragender Service und kulinarischen Leckerbissen inklusive. Egal, ob Sie einfach dem Alltag für kurze Zeit entfliehen wollen, oder sich vom Programm des Hotels anlocken lassen. Wenn Sie zum Heffterhof kommen, ist Ihnen ein wunderbarer und unvergesslicher Aufenthalt garantiert!

Das Hotel ist dank der guten Verkehrsanbindung für Gäste aus nah und fern bequem zu erreichen. Die nächsten Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt. Wenn Sie lieber mit dem Auto anreisen möchten, können Sie die Parkplätze des Hauses nutzen.