Stuttgarter Kammerorchester - Italienische Serenade

Stuttgarter Kammerorchester  

Schlossgasse 11
97877 Wertheim

Tickets ab 29,00 €

Veranstalter: Stadt Wertheim, Mühlenstraße 26, 97877 Wertheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 29,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Stuttgarter Kammerorchester kann auf eine lange und erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. Gegründet wurde es bereits 1945 und gehört inzwischen zu den renommiertesten Ensembles seiner Art. Seit über 65 Jahren nimmt es somit einen herausragenden Platz in der internationalen Orchesterlandschaft ein und begeistert Klassikliebhaber weltweit.

Bekanntheit erlangte es vor allem durch seine Interpretationen von Werken von J.S. Bach und W.A. Mozart unter der langjährigen Leitung von Gründer Karl Münchinger. Die ersten Schallplattenaufnahmen reichen bis ins Jahr 1940 zurück und gelten heute als Zeugnisse einer der erfolgreichsten Orchesterbiografien im jungen Nachkriegsdeutschland. Das Orchester hat sich über die Jahre weiterentwickelt, insbesondere Werke des 20. Jahrhunderts dazugewonnen und kann nach wie vor konstant eine beeindruckende Leistung vorweisen. Dabei kommt dem Stuttgarter Kammerorchester inzwischen eine Aufgabe als musikalischer Botschafter zu, welche das Ensemble schon rund um die Welt reisen ließ. Für dieses außergewöhnliche Engagement durfte es sich 2008 über den Europäischen Kammermusikpreis der Europäischen Kulturstiftung freuen.

Wenn auch Sie ein Liebhaber von Kammermusik sind, sollten Sie eine Aufführung des renommierten Stuttgarter Kammerorchesters auf keinen Fall verpassen. Lassen Sie sich von den Konzerten unter der Leitung von Matthias Foremny verzaubern und genießen Sie einen charmanten Abend mit außergewöhnlich guter Musik.

Ort der Veranstaltung

Burg Wertheim
Schlossgasse 2
97877 Wertheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Burgruine Wertheim stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist somit eine der ältesten Deutschlands. Zwischen Main und Tauber thront sie über der Altstadt und ist nicht nur Wahrzeichen, sondern auch bekanntestes Ausflugsziel der Region.

Schon kurz nach Erbauung der Anlage im 12. Jahrhundert war sie wichtiger kultureller Mittelpunkt der Region: Die Anwesenheit Wolfram von Eschenbachs auf der Burg gilt als sicher. Seit dem Dreißigjährigen Krieg, nach der Besatzung durch Franzosen und einer Explosion, liegt die Burg Wertheim in Trümmern. Mit der steinernen Brücke, den Türmen und Giebel ist sie trotzdem einer der schönsten Orte Wertheims und lädt zum Verweilen ein.

Bei regionaler Küche können Sie sich im Restaurant und Café der Burg kulinarisch verwöhnen lassen, während Sie ihren Blick über die wunderschöne Region und die Ihnen zu Füßen liegende Stadt schweifen lassen. Im Burggraben finden außerdem zahlreiche Veranstaltungen statt: Die Rockkonzerte und Klassikveranstaltungen locken hunderte Besucher an, die sich in historischem Ambiente von Gitarren- oder Streicherklängen begeistern lassen.