Sturm

MDR Sinfonieorchester | Leipziger Universitätschor  

Augustusplatz 8 Deu-04109 Leipzig

Tickets ab 17,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK, Augustusplatz 9a, 04109 Leipzig, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Peter Tschaikowski (1840 –1893) »Der Sturm« Fantasie op. 18
Jean Sibelius (1865 –1957) »Der Sturm« Schauspielmusik op. 109

MDR SINFONIEORCHESTER
LEIPZIGER UNIVERSITÄTSCHOR
LILLI PAASIKIVI - MEZZOSOPRAN
KRISTJAN JÄRVI - DIRIGENT

Feuer, Wasser, Luft und Erde – die vier Elemente – sind Thema von Kristjan Järvis Werkauswahl für die Spielzeit 2017/18. Der Saisonauftakt wird stürmisch und rankt sich um William Shakespeare. Viel zu berichten hat sein Alterswerk Der Sturm von leidenschaftlicher Machtdemonstration, heißblütigem Hass wie machtvoller Liebe und beschwört mit Zauberkunst und Geisterschar gleichzeitig die Magie des Theaters. Als Tschaikowski 1873 das Drama in schwelgerische Töne kleidete, jubelte ein Kritiker: »Was für eine Schönheit, welche Qualen, welche Leidenschaft!« Gut 50 Jahre später bewies Jean Sibelius mit seinem »Sturm« die eigene Meisterschaft: Die atemberaubenden Orchesterfarben, die beklemmende Macht seiner Töne und der bezwingende Klangzauber sind geradezu kongenial und wahrhaft überwältigend.

18.45 Uhr Konzerteinführung im Schumann-Eck.

Ort der Veranstaltung

Gewandhaus zu Leipzig
Augustusplatz 8
04109 Leipzig
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Gewandhaus zu Leipzig ist eines der traditionsreichsten und berühmtesten Konzertgebäude Europas. Seit 1781 ist es die Heimstätte des renommierten Gewandhausorchesters. Eine halbe Million Gäste kommen hier jährlich zu exklusiven Events, die sich von Konzerten über Feierlichkeiten und Kongresse erstrecken.

Das erste Konzert in einem der Vorgängerbauten des heutigen Gewandhauses fand schon 1743 statt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde schließlich ein neues, 1.700 Plätze umfassendes, Konzerthaus errichtet, das im Zuge des Zweiten Weltkrieges schwer beschädigt und abgerissen wurde. Das Neue Gewandhaus wurde 1981 mit Beethovens Sinfonie Nr. 9 eingeweiht und ist seitdem Schauplatz von über 700 Veranstaltungen jährlich. Im Großen Saal mit seiner hervorragenden Akustik finden 1.900 Gäste Platz, der Mendelssohn-Saal mit knapp 500 Plätzen wird hauptsächlich für exklusive Kammermusiken genutzt. Nicht nur das international hochrangige Gewandhausorchester, auch politische Diskussionsrunden während der Wende trugen zur großen Bedeutung des Gewandhauses bei.

Das Sinfonieorchester des Gewandhauses ist mit etwa 190 Musikern das größte Berufsorchester der Welt und als solches auch wegen seines charakteristischen Streicherklanges in Deutscher Aufstellung weltweit hoch angesehen. Darüber hinaus verfügt das Gewandhaus zu Leipzig noch über zahlreiche, ebenso erfolgreiche Musikensembles wie dem GewandhausChor oder dem Gewandhaus-Brass-Quintett. Die Geschichte und Tradition dieses Hauses machen es zu einem attraktiven Veranstaltungsort: Durch die modernste Technik, die hervorragende Akustik und unterschiedlich nutzbare Räumlichkeiten ist es international äußerst gefragt für exklusive Feierlichkeiten, Tagungen und Kongresse.