STOLZ UND VORURTEIL

Thermoboy FK frei nach Jane Austen  

Klosterstraße 44
10179 Berlin

Tickets ab 16,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theaterdiscounter, Klosterstraße 44, 10179 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Standard neu

Normalpreis

je 16,50 €

ermäßigt

je 9,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Preise für Arbeitslose, Schwerbehinderte, Rentner, Studenten & Schüler bis 30 Jahre, Buftis und Mitglieder des LAFT. Bitte Ausweis beim Einlass vorzeigen.

ERMÄSSIGTE Print@Home-Tickets bitte bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung AN DER ABENDKASSE validieren, SONST VERLIEREN SIE IHRE GÜLTIGKEIT!

Rollstuhlfahrende bitte im Voraus unter 030 28 09 30 62 anmelden.

Begleitpersonen von Rollstuhlfahrerenden und Schwerbehinderten mit B erhalten freien Eintritt. Bitte vorab den Theaterdiscounter kontaktieren, damit eine Freikarte reserviert wird.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

In der ganzen Welt gilt es als ausgemachte Wahrheit, dass ein begüterter Junggeselle unbedingt nach einer Frau Ausschau halten muss. So beginnt der vor 201 Jahren veröffentlichte Roman „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen. In einer eigenständigen Adaption schreibt Thermoboy FK das Sittengemälde aus dem 19. Jahrhundert ins Jetzt fort und begibt sich aus der aristokratischen Ständegesellschaft auf die Suche nach einem selbstbestimmten Leben heute.

Schauplatz: Ein herrschaftlicher Ball in England. Mit Stolz und Vorurteil eignen sich die erprobten Authentizitätsenthusiasten von Thermoboy FK zum ersten Mal klassische Rollenprofile an und schauen durch die Augen von Theaterfiguren auf ihre fortwährenden Themen Patriarchat und Leistungsgesellschaft. Durch das Überformen der im Original vorgegebener historischer Charakterbilder mittels der Persönlichkeiten der Performer wird das Theater mit Witz, Ironie und Spielfreude als Ort der Selbstinszenierung und Selbsterfindung gefeiert. Prinzipien der perspektivischen Guckkastenbühne werden hierfür mit Spezialeffekten zum Vergnügen der Zuschauer multimedial weitergeführt.


Lydia: Herr Leftenant, warum kommen Sie nicht rüber und haben
ein wenig Spaß mit uns?

Wickham: Eine Ménage à trois? Nein, danke! Wenn ich zwei Leute
auf einmal enttäuschen will, diniere ich lieber mit meinen
Eltern.


MIT Malte-Levin Behrens / Florian Brunken / Moritz Brunken / Janis Fisch / Jan Felix Hahn / Dennis Dieter Kopp / Felix Scheer / Jasper Tibbe TEXT Florian Brunken / Moritz Brunken / Dennis Dieter Kopp / Felix Scheer /Jasper Tibbe BÜHNE / VIDEO Stefan Gottwill / Malte-Levin Behrens / Moritz Brunken KOSTÜM Harm Coordes / Jan Felix Hahn LICHT Dennis Dieter Kopp MUSIK Felix Scheer / Simon Geuchen GASTREGIE Leonie Boehm PRODUKTION ehrliche arbeit - freies Kulturbüro PRODUKTION Thermoboy FK KOPRODUKTION Theaterdiscounter Berlin GEFÖRDERT DURCH Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa / Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur / Stiftung Niedersachsen

THERMOBOY FK schaffen aus Sehnsucht nach moderner Mythologie einen eigenwilligen, unideologischen Theaterentwurf. Unbeschwert-grüblerisch entwerfen sie sinnlich-fantastische Geschichten von Jungsträumen und dem Verlust und Wiedergewinn von Unschuld. Am TD waren bereits LA CASA und WE MUST BATTLE WHEN ENEMY IS IN SIGHT zu sehen.

Ort der Veranstaltung

Theaterdiscounter
Klosterstraße 44
10179 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Theaterdiscounter in Berlin ist – anders, als der Name vermuten lässt – alles andere als eine Resterampe. In zentraler Lage von Berlin können Besucher hochwertige Eigeninszenierungen, große Theaterklassiker oder renommierte Gastspiele erleben.

Seit über 12 Jahren gehört das Theater zum Kulturleben der Hauptstadt. Im Jahr 2003 wurde der Theaterdiscounter von Schauspielern und Regisseuren gegründet und befindet sich mittlerweile im ehemaligen Fernmeldeamt nahe dem Alexanderplatz. Das Herzstück der Location ist die 370 Quadratmeter große Haupthalle, die sich in Segmente unterteilen lässt und so für jede Veranstaltung den richtigen Rahmen bietet. Die Betreiber setzen auf hochwertige Ton- und Videotechnik sowie flexible Bühnenaufbauten. Hier sind den Vorstellungen keine Grenzen gesetzt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Theaterdiscounter in Berlin-Mitte über die Haltestelle Klosterstraße (U2) zu erreichen, die sich direkt neben der Location befindet. Mit dem Auto erfolgt die Anreise über die B1. Parkplätze finden sich in den Parkhäusern der Innenstadt, beispielsweise dem Alexa in der Grunerstraße.