Steven Santoro

Vocal PopJazz  

Hauptstraße 102/1
88348 Bad Saulgau

Tickets from €20.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Bad Saulgau, Oberamteistr. 11, 88348 Bad Saulgau, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

VVK Erwachsener

per €20.00

VVK Schüler / Studenten

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen:
- Hartz IV - Empfänger: Tickets nur an der Abendkasse gegen Vorlage des Ausweises Tafelladen
- Begleitperson Rollstuhlfahrer: Tickets nur beim Bürgerbüro, der TBG Bad Saulgau sowie an der Abendkasse erhältlich
- Kurgäste aus Bad Saulgau: Tickets nur beim Bürgerbüro, der TBG Bad Saugau sowie an der Abendkasse gegen Vorlage der Mehrwertkarte
- UBS-Gutscheine können ausschließlich im Bürgerbüro sowie Stadtforum eingelöst werden.
print@home after payment
Mail

Event info

Steven Santoro ist ein US-amerikanischer Singer-Songwriter, der in seinen lyrisch-melancholischen Songs Jazz, Pop und Latin zu einer perfekten Symbiose vereint. In der Tradition von James Taylor, Billy Joel und Randy Newmann stehend, besticht er mit seiner ausdrucksstarken Stimme durch eine unglaubliche Bühnenpräsenz. 2009 holte ihn STING als Background-Sänger in seine Band, und anschließend hat er mit zahlreichen internationalen Jazz- und Pop-Stars von Lee Ritenour über Carlos Vega bis Joe Porcaro zusammengearbeitet. Der charismatische Sänger, Komponist und Arrangeur unterrichtet am legendären Berklee College of Music in Boston.
Steven Santoro, der 2018 schon mit großem Erfolg im Alten Kloster gastierte und das Publikum begeisterte, präsentiert zusammen mit seinem Quartett eigene Songs sowie Jazz-Standards und Balladen des Great American Songbook: Vokal-Jazz vom Feinsten.

Steven Santoro – vocal
Walter Fischbacher – piano
Petr Dvorsky – bass
Ulf Stricker – drums

Location

Altes Kloster
Hauptstraße 102/1
88348 Bad Saulgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Mit der Sanierung des Alten Klosters in Bad Saulgau ist da, wo einst Mönche arbeiteten und beteten ein Zentrum für Kultur, Kunst, Musik und deren Dialog entstanden. Bad Saulgau hat so ein neues, äußerst attraktives Forum für Kulturangebote geschaffen.

Bereits 1665 wurde das Kloster des Franziskanerkonvents erbaut und hatte bis zu seiner Säkularisierung 1810 Bestand. Nach unterschiedlicher Nutzung und der Sanierung 2008 haben hier die Künste Einzug gehalten. Insgesamt drei verschiedene Kultureinrichtungen haben Quartier im alten Kloster bezogen und ergänzen und bereichern sich so in historischem Ambiente gegenseitig. Vor allem der überdachte Lichthof bietet ein einzigartiges Flair, das Veranstaltungen jeder Art den besonderen Reiz verleiht.

Die städtische Galerie sowie Musikschule und Bibliothek waren zwar bis dato auch schon gemeinsam in der „Fähre“ untergebracht, aber der Platz doch recht beengt. Nun haben sie im Alten Kloster neue Räume gefunden, in denen sich jede dieser Einrichtungen zwar selbst entfalten, aber immer noch in Dialog zueinander treten und so wechselseitige Bildung möglich machen kann.