Sterntaler - MärchenTheater

Marktstr. 35
99084 Erfurt

Tickets ab 8,30 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Galli Theater Erfurt, Marktstr. 35, 99084 Erfurt, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Erwachsene

je 8,30 €

Kinder ab 2 - 13J

je 6,10 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für Schüler und Studenten
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Märchen vom Geben oder Nehmen… Ein Mädchen gibt alles, bis es nichts mehr hat und dann geschieht das Wunder: Sie bekommt mehr, als sie tragen kann. Ein Mädchen wird hinaus ins Leben geschickt. Immer wieder wird sie vor die Frage gestellt, ob sie nun geben oder nehmen soll. Allein in der Großen Welt verschenkt Sterntaler alles, was sie hat, an Menschen die es brauchen. Sie begegnet verschiedenen Gestalten, wobei sie immer vor diese eine Frage gestellt wird: „Geben oder nehmen?” Nachdem sie alles von sich gegeben hat, findet sie das einzige, was wirklich zählt. Wahre Freundschaft!
Basierend auf dem Grimmschen Märchen wird hier die Geschichte von einem Mädchen erzählt, die nun ihre Erfahrungen in der Welt sammeln soll. Für ihren Weg haben ihre Eltern ihr noch einen wichtigen Hinweis mitgegeben: „Es ist wichtig im Leben immer zu … „ und weiter kann sich das junge Mädchen nicht erinnern. War es „geben”, oder war es „nehmen”. Sie weiss es nicht mehr. In ihrer Überlegung gibt sie alles her was sie besitzt und das Ende bringt eine überraschende und zugleich rührende Wende. Ein Theaterereignis für Jung und Alt.

Es spielen: Katinka Riemann & Petra Meußel

Ort der Veranstaltung

Galli Theater Erfurt
Marktstraße 35
99084 Erfurt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Nur eine Gehminute vom Erfurter Dom entfernt befindet sich eines von vielen erfolgreichen Galli-Theatern, die es mittlerweile in ganz Deutschland gibt. Einst von dem legendären Clown Johannes Galli gegründet, herrscht hier das Motto: „Theater wird Ereignis“. Und um dieses zu verwirklichen, werden nicht nur Stücke aus der Feder des Gründers wie beispielsweise „68er Spätlese“ aufgeführt, auch das Publikum selbst wird ins Geschehen miteinbezogen.

Johannes Galli hat eine nach ihm benannte Methode entwickelt, bei der spontanes Spiel als Basis für wirksame Konfliktbewältigung dient. Aus diesem Grund werden in seinen Theatern regelmäßig Workshops für Jung und Alt angeboten, bei denen die Theaterbühne als Ort genutzt wird, um für die Bühne des Lebens zu lernen. Die Teilnehmer können so mehr über Körpersprache, Kommunikation sowie Bewegung und Tanz erfahren. Auch das Präventionstheater spielt eine wichtige Rolle: Im Auftrag von Kindergärten oder Schulen, werden hier kritische Themen wie Drogenmissbrauch, Gewalt oder Integration pädagogisch aufbereitet.

Natürlich kann man auch einfach nur das abwechslungsreiche Programm genießen: Ein ausgewogener Abendspielplan bietet Möglichkeiten für unterhaltsame Theatererlebnisse für die ganze Familie.