Stephan Zinner - Der Teufel, das Mädchen, der Blues und Ich

Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg

Tickets from €24.00 *
Concession price available

Event organiser: Bockshorn Theater | Mathias Repiscus & Monika Wagner-Repiscus GbR, Oskar-Laredo-Platz 1, 97080 Würzburg, Deutschland

Select quantity

Sitzplätze

Normalpreis

per €24.00

ermäßigt

per €20.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Ermäßigung für Auszubildende, Schüler*innen, Studierende (bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Schwerbehinderte (ab GdB 60) und deren Begleitperson bei Merkzeichen "B":
Die gültigen Ermäßigungsnachweise sind an der Kasse bzw. beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
print@home
Mobile ticket
Delivery by post

Event info

Stephan Zinner hat den Blues. Was nicht bedeutet, dass er niedergeschlagen ist, nein, ganz im Gegenteil. Mit der, dem Blues eigenen Energie geht er auf eine Reise zu den Wurzeln des Blues. Und diese Wurzeln liegen nicht wie viele Denken, ausschließlich im Mississippi-Delta im Süden der USA, nein, sie liegen auch in Trostberg in Oberbayern. Natürlich gibt es dort keine Baumwollfelder, sondern Maisfelder, und den Teufel trifft man dort nicht an der Kreuzung, sondern in der Sparkasse am Eck, getrunken wird kein Bourbon, sondern Rüscherl, aber das Weibsvolk bringt einen auch dort zur Verzweiflung, die Arbeit ist hart, die Reichen sind reich, die Armen sind arm und nur die Musik kann einen retten. Also, nimmt Zinner die Gitarre in die Hand und wird mit der Unterstützung eines wahren Teufelskerls, namens Peter Pichler, den Blues jaulen, den Gospel predigen und tanzen, dass es dem Satan ganz schwindlig werden wird. Praise the Lord und rock on!


Stephan Zinner
wurde 1974 im oberbayerischen Trostberg geboren. Nach seiner Schauspielausbildung war er am Theater tätig, u.a. am Salzburger Landestheater und bei den Münchner Kammerspielen.
Regelmäßig ist er im Film zu sehen, (u.a. „Räuber Kneißl“ und „Das Verschwinden“), in den Verfilmungen der Rita-Falk-Krimis (u.a. „Dampfnudelblues“ und aktuell „Sauerkrautkoma“) hat er die Rolle des Metzgers Simmerl.
Bekannt ist Zinner zudem als Markus Söder bei den Nockherberg-Singspielen.

Event location

Bockshorn
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg
Germany
Plan route
Image of the venue location

Die Kabarettbühne Bockshorn in Würzburg ist in der Szene bekannt wie ein bunter Hund und für das klassische politische Kabarett die Bühne schlechthin. Von Anfang an hatte der Gründer Mathias Repiscus Größen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch oder Ottfried Fischer zu Gast und auch heute stehen nach wie vor namhafte Künstler wie Django Asül, Urban Priol oder Michael Mittermeier auf dem unschlagbaren Programm des Bockshorns.

Während sich hier das Who is Who des politischen Kabaretts die Hand gibt, setzt das Bockshorn vor allem auch auf die Förderung junger Talente und veranstaltet jährlich das kabarett-new-star-festival zusammen mit dem Förderverein. War man einmal im Bockshorn, wird man gewiss wieder kommen – das gilt für Künstler wie für Zuschauer. Ohne Mathias Repiscus und seinem Bockshorn wäre die deutsche Kabarettszene ein großes Stück kleiner, davon ist nicht nur Michael Mittermeier überzeugt.

Seit 2001 ist die Bühne im Kulturspeicher am Alten Hafen in Würzburg zu Hause, nachdem sie 17 Jahre lang professionelles Kabarett im Gewölbekeller in Sommerhausen präsentierte. In attraktiver Lage, nur wenige Minuten vom Würzburger Hauptbahnhof entfernt, bietet das Bockshorn heute mehr Platz und erreicht ein noch breiteres Publikum. Erleben auch Sie beste Unterhaltung in einer der bedeutendsten Kabarettbühnen im deutschsprachigen Raum.