Stefanie Sargnagel - Statusmeldungen

Schöne Aussicht 2 Deutschland-60311 Frankfurt am Main

Tickets ab 12,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V., Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 12,00 €

Ermäßigung

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungspreis für Mitglieder, Schüler, Azubis, Studierende, Frankfurt-Card-Inhaber und Schwerbehinderte (ab 50 % MdE). Bitte die Ermäßigungsberechtigung zur Veranstaltung unaufgefordert vorzeigen.

Der Zugang zu den Veranstaltungen ist barrierefrei. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Hauses. Rollstuhlfahrer erhalten ermäßigten Eintritt, die Begleitperson erhält freien Eintritt – um vorherige Anmeldung unter 069 – 75 61 84 0 oder info@literaturhaus-frankfurt.de wird gebeten.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Freitag 20.10.17 / 19.30 h / Eintritt 12 / 8 Euro (VVK ab Mitte August)
Stefanie Sargnagel: Statusmeldungen

1 superwichtige Autorin – aus Österreich
Stefanie Sargnagel kennen Sie. Das ist diese Frau aus Wien und dem Internet. Sie hat immer so eine rote Mütze auf. Und sie hat immer mal Ärger mit der Kronen Zeitung und der FPÖ, weil sie die Welt satirisch bereist und beschreibt. Und weil sie mutig ist. Und radikal. Also auch Künstlerin. Sie schreibt, seit sie ein Teenager war, in Blogs und auf Facebook Texte. Und nun erscheint im Rowohlt Verlag bereits ihr viertes Buch: „Statusmeldungen“. Im letzten Jahr las sie in Klagenfurt bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur: „Ich bin ja jetzt Autorin, und mit jedem Euro, den ich dadurch verdiene, wird mein inneres Poesievögelchen schwächer. Es schluckt die Münzen gierig, bis es nicht mehr fliegen kann...“ Einen Eindruck von Schwäche macht Stefanie Sargnagel aber bislang nicht. Sie hat ein dickes Fell, heißt es, und der Welt auch im Literaturhaus noch ganz viel Beiläufiges, Schönes und Explizites zu sagen. Guad is des.

© Foto Alexander Goll

Anfahrt

Bild des Veranstaltungsortes