Stefanie Sargnagel - Statusmeldungen

Stefanie Sargnagel  

Meller Str. 2
33613 Bielefeld

Tickets ab 16,40 €

Veranstalter: Vibra Agency, Meller Straße 2, 33613 Bielefeld, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 16,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Menschen mit Behinderung (B im Ausweis) und Rollstuhlfahrer: Normalpreis, Begleitperson frei.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Stefanie Sargnagel ist die Frau mit der roten Baskenmütze, die 2013 mit ihrem Buch „Binge Living“ aus heiterem Himmel einen Bestseller landete und zum Feuilletonliebling avancierte. In dem Buch fasst sie ihre Posts und Blogs aus dem Internet unter dem Begriff „Callcenter-Monologe“ zusammen, denn dort entstehen die meisten ihrer Anekdoten und Grotesken, die hin und wieder gerne auch mal vom sogenannten Ekelfeminimus geprägt sind.

Die Wiener Autorin, die sich selbst allerdings nicht so sehr als Autorin sieht, wurde 1986 in den „Slums“ von Wien geboren, studiert offiziell Kunst in Wien (und das schon sehr lange), arbeitet in Wirklichkeit aber fünf Tage die Woche im Callcenter bei der Rufnummernauskunft. Sonst raucht Stefanie Sargnagel sehr viele Zigaretten, in Österreich heißen die „Tschick“, und trinkt für ihr Leben gerne Bier. So entstehen ihre Suff-Anekdoten, die Kulturjournalisten und ihr junges Publikum in kürzester Zeit wahnsinnig begehrten. Ihre Zweizeiler brauchen weder einen Plot, noch besondere Geschehnisse, und doch lesen sich ihre Bücher wie „Binge Living“ oder „Fitness“ wie Künstlerromane.

Erleben Sie die Kunstfigur live bei einer ihrer Lesungen und lernen sie Stefanie Sargnagels Kunst des Hochmuts kennen. Denn auch wenn, oder gerade weil ihre Tagebuch-Einträge oftmals so extrem sind, sind sie einfach gut!

Ort der Veranstaltung

Forum Bielefeld
Meller Straße 2
33613 Bielefeld
Deutschland
Route planen

Das gemeinnützige FORUM e.V. in Bielefeld ist ein geschichtsträchtiger Veranstaltungsort und Treffpunkt national und international gefeierter Künstler. Hier haben Bands wie Nirvana, Die Toten Hosen, Motorpsycho und Queens of the Stone Age schon für unvergessliche Konterte gesorgt. Das FORUM ist schon längst über die Stadtgrenzen Bielefelds hinaus bekannt.

1974 wurde das FORUM von Studenten in der Kleinstadt Enger ins Leben gerufen. Sie versuchten so das mangelnde kulturelle Angebot zu verbessern. Anfangs gab es vor allen Dingen Konzerte aus Jazz und Jazzrock zu hören. Als der Punkrock in den 80er Jahren auflebte, änderte sich die musikalische Grundausrichtung des FORUMS. Obwohl das FORUM zahlreiche bekannte Bands spielen ließ und 1989 von der Musikzeitschrift Spex zum besten Musikclub Deutschlands gewählt wurde, war 1998 vorübergehend Schluss. Erst ein Umzug ins heutige FORUM in Bielefeld ermöglichte das Fortbestehen des Clubs. Wenn man sich die verschiedenen Bühnen und die technische Ausstattung ansieht, fällt es schwer zu glauben, dass das FORUM nur von ehrenamtlichen Mitgliedern betrieben wird. Doch diese Helfer haben mit unglaublich viel Herzblut einen Club der Extraklasse entwickelt. Mit zwei unterschiedlich großen Bühnen kann das FORUM unterschiedlich großen Konzerten den richtigen Rahmen bieten. Vor der großen Bühne finden etwa 400 Leute Platz, die kleine Bühne ist für intimere Konzerte und Feierlichkeiten perfekt.

Das FORUM Bielefeld ist schon längst zu einem der besten Veranstaltungsorte der Region avanciert. Erleben Sie das einzigartige Ambiente dieses Clubs und nach den Konzerten können Sie auch am legendären FORUM-Kicker Ihr Können unter Beweis stellen.