Stefanie Boltz Trio - Midwinter Tales

Unterer Schrannenplatz
88131 Lindau (B)

Tickets ab 19,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Förderverein Zeughaus e.V., Unterer Schrannenplatz 10, 88131 Lindau-Insel, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 19,00 €

Mitglieder

je 14,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Online - Kartenbestellungen aus Österreich und der Schweiz sind nur mit Kreditkarte möglich

Die ermäßigte Preisstufe, soweit vorhanden, gilt für Schüler, Studenten und Mitglieder vom Förderverein Zeughaus.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Foto: Uli Zrenner-Wolkenstein

Stefanie Boltz (Gesang) // Martin Kursawe (Gitarre) // Sven Faller (Kontrabass)

„Gesang mit allen Sinnen und unbändiger Lebenslust!“ schreibt die SÜDWEST PRESSE über Stefanie Boltz. Aufsehen erregt sie seit einigen Jahren als singende Hälfte des preisgekrönten Duos „Le Bang Bang“ mit Kontrabassist Sven Faller, mit dem sie mittlerweile fast alle namhaften Orte der deutschsprachigen Konzertlandschaft besucht hat. Seit ihrem Debut 2014 präsentiert sie auch mit ihrer Band Songs aus eigener Feder, die sich intuitiv zwischen Jazz, gospeligem Blues und Accoustic Songwriting bewegen.

Mit den MIDWINTER TALES bringt Stefanie Boltz erstmals ein Winter- & Weihnachtsprogramm auf die Bühne. Ein Reigen an Stücken, die sie selber gern im Winter hören möchte: Musik, die sie scheinbar dem Winterschlaf entlockt hat. Ein Eintauchen in seltene Songperlen sowie Interpretationen bekannter Weihnachtsstücke, die man so vielleicht gar nicht sofort erkennt. Und eigene Kompositionen, die mit ihrer Leichtigkeit schon ein wenig Hoffnung auf die Zeit nach dem Winter machen: dem Frühling

Stefanie Boltz musiziert für ‚Midwinter Tales’ mit zwei zentralen Akteuren der deutschen Liveszene: Martin Kursawe an der Gitarre und Sven Faller am Kontrabass.

FAZIT: „Etwas ganz Besonderes. Kraftvolle Zärtlichkeit, die unter die Haut geht.“ (Kultur Online)

www.stefanieboltz.de

Ort der Veranstaltung

Zeughaus Lindau
Unterer Schrannenplatz
88131 Lindau (B)
Deutschland
Route planen

In der Nähe des heutigen Paradiesplatzes steht das Zeughaus Lindau. Nach unterschiedlichster Nutzung durch die Jahrhunderte ist es heute wieder, wie zwischenzeitlich immer wieder, Theaterspielstätte und Kulturoase inmitten der Stadt.

Fertiggestellt 1526 fanden hier Mitte des 17. Jahrhunderts erstmals Theatervorführungen statt. Im Verlauf der nächsten Jahrhunderte wurde es durch die Stadt Lindau nicht nur als Kaserne und Waffenarsenal genutzt, sondern auch als Salzstadel. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde es dann mit Logen ausgestattet und erstmals wirklich als Theater genutzt. Nachdem sich die Theatergesellschaft aufgelöst hatte, wurde das Zeughaus ein Jahrhundert lang nicht genutzt und dem Verfall preisgegeben.

Seit 1995 finden hier wieder regelmäßig Aufführungen statt, die zahlreiche Besucher nicht nur ins Zeughaus, sondern zu Freiluftinszenierungen auch auf den Platz davor locken. Kleinkunst-Veranstaltungen, Theatervorstellungen oder Künstlermärkte finden seitdem im Zeughaus statt und bereichern das kulturelle Programm Lindaus.