Stefan Verra - Körpersprache. Braucht kein Mensch? Und ob!

Apostelnstraße 11
50667 Köln

Tickets ab 30,81 €

Veranstalter: Agentur 190a GmbH, Eigelstein 135, 50668 Köln, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 30,81 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigungen. Bei Schwerbehinderten mit B im Ausweis, erhält die Begleitperson freien Eintritt, bitte unter 0221-2801 melden!
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sehen und Staunen. Lachen und Lernen.

Täglich wird getrumpt, gerautet, gestritten und geflirtet – im TV, im Büro, an der Bar
und im Schlafzimmer. Genau hinsehen lohnt sich!

Dass Trump gerne seine feminine Seite zeigt, Merkels Raute Rückschluss auf ihren
Hormonhaushalt zulässt und wir öfter miteinander flirten als wir es selbst
mitbekommen, wird Ihnen nach dieser Vorstellung nie mehr entgehen.
Stefan Verra entlarvt all die Körpersprachesignale, die wir im Alltag zu oft übersehen obwohl sie über unser Zusammenleben entscheiden. Dabei agiert er so anschaulich, lebensnah und selbstironisch, dass man am Ende nie weiß ob man selbst mehr gelacht oder mehr gelernt hat.

„Ich habe bei ihm mehr gelacht als bei jedem Comedian!“
(Martina F., Stuttgart)

Der mitreißende Wirbelwind analysiert Brandaktuelles und lässt uns über allgemein
Gültiges staunen. So gestikulieren Frauen zwar verbindlicher, doch in
Gehaltsverhandlung ziehen sie oft den Kürzeren.
Männer wollen oft cool wirken und sprechen damit doch die falsche Zielgruppe an.

Manch andere Kulturen gestikulieren
wild vor sich hin, so, dass der Hamburger irritiert die Augenbrauen hebt – wenn auch meist nur eine. Was steckt hinter all dem und wie ist es zu deuten?
„Wer andere durchschaut ist klug. Wer sich selbst durchschaut ist weise.“
(Stefan Verra)

Mit italienischem Temperament und großem Fachwissen öffnet er uns die Augen und gibt uns jede Menge Know How über Mimik, Gestik und Haltung mit auf den Weg.

Tipps, wie jeder mehr aus sich rausholt und selbstbewusster, sympathischer und
auch authentischer durchs Leben geht.

Dabei agiert er ausschließlich auf wissenschaftlich fundierter Basis und lässt jedes
oberlehrerhafte Psychodeuteln an Einzelsignalen außen vor.
Spoileralarm: Das ist kein Mitmachseminar – einfach zurücklehnen und staunen!
Stefan Verra einer der gefragtesten Körpersprache-Experten im deutschsprachigen
Raum. Seine Vortragsreisen führten ihn bisher durch 13 Länder auf 4 Kontinente.

Der Erfolgsautor ist Dozent an mehreren Universitäten.

„Der Rockstar der Körpersprache“ (SAT.1)

Ort der Veranstaltung

Gloria Theater
Apostelnstraße 11
50667 Köln
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Gloria Theater in Köln ist ein ehemaliges Lichtspielhaus, Kino und Theater aus den 50er Jahren, das bis heute den Charme von damals versprüht. Schaukästen mit greller Neonschrift, ein altes Kassenhäuschen und roter Samt erwarten die Gäste bei Clubbetrieb, Konzerten und Theater im heute angesagten Szeneladen und Multi-Kulti-Tempel.

Auch wenn einiges noch an das Kino von früher erinnert, so haben sich das Programm und auch das Publikum gewandelt. Wo Hella von Sinnen 1995 Premiere mit „Ich bremse auch für Männer“ feierte und die Kelly Family auf der Bühne stand, entstand 2000 nach einer Sanierung eine neue Veranstaltungslocation, ausgestattet mit modernster Technik. Heute ist das Gloria Theater am Neumarkt in der Innenstadt von Köln zur vielseitigen Nutzung bereit. Club, Theater, Konzert und Café sind die Schwerpunkte der Eventlocation und präsentierten bereits Stars wie Pink, Coldplay, Foo Fighters, Gerburg Jahnke oder Ralf Schmitz. Außerdem stehen Bühne und Räumlichkeiten auch zur privaten Nutzung für große Feiern oder Konferenzen zur Verfügung.

Mitten in Köln gelegen ist das Theater am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und ein beliebter Treffpunkt. Durch die zentrale Lage sind ebenfalls zahlreiche Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern in näherer Umgebung vorhanden. Freuen Sie sich auf erlebnisreiche Momente in dem Haus mit bewegter Geschichte, dem Gloria Theater!