Stefan Danziger - Was machen Sie eigentlich tagsüber

Stefan Danziger - Was machen Sie eigentlich tagsüber  

Wolkenburg 100
42119 Wuppertal

Tickets ab 19,00 €

Veranstalter: plan b., Kirchplatz 7, 49525 Lengerich, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Sitzplatzwahl

Normalpreis

je 19,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Stefan Danziger - Was machen Sie eigentlich tagsüber

„Was machen Sie eigentlich tagsüber?“ ist eine Frage, die Comedians oft von Zuschauern gestellt wird. Der blitzgescheite und weitgereiste Berliner Stand-Up Comedian Stefan Danziger hat witzigerweise tatsächlich zwei Berufe: Tagsüber ist er Stadtführer in Berlin und nachts macht er Comedy.

Geboren in der DDR, wollten er und seine Familie in die BRD fliehen. Doch leider sind sie falsch abgebogen und in der Sowjetunion gelandet. Nach der Wende schaffte er es endlich in den Westen und landete in Berlin Wedding. Auf den Straßen Berlins erlernte er seinen Stil und entdeckte seine Gabe, Menschen stundenlang mit Geschichte vollzubrabbeln.

Sein Job als Tourguide sorgt dann dafür, dass er von Touristen öfter mal als „Herr Führer“ angesprochen wird, Amerikaner fragen ihn, warum die Ossis damals nicht um die Mauer herum gelaufen seien, oder er gibt Nachhilfe in Jiddisch und erklärt, warum Hechtsuppe zieht. Danziger zeigt einfach, wo´s langgeht - und das in jeglicher Hinsicht.

Was anscheinend gut ankam und für witzig befunden wurde. Da es ihm nicht reichte, das nur tagsüber zu tun, beschloss er vor über fünf Jahren, das auch nachts auf den Comedybühnen Berlins zu tun. Erst auf deutsch und dann noch auf englisch. Das eröffnete ihm die Möglichkeit auch auf den Bühnen Amsterdams, Londons und Edinburghs aufzutreten.

Seine Comedy beleuchtet charmant Geschichte und die Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags.

Ort der Veranstaltung

Kommunikationszentrum die börse
Wolkenburg 100
42119 Wuppertal
Deutschland
Route planen

Die börse ist ein multifunktionales Kommunikationszentrum in Wuppertal. Als fester Bestandteil der Wuppertaler Kulturlandschaft, bietet die börse ein facettenreiches Veranstaltungsprogramm, das die kulturelle und ethnische Vielfalt der Gesellschaft widerspiegelt und abwechslungsreiche Unterhaltung für die ganze Familie garantiert.

1974 öffnete das soziokulturelle Zentrum seine Pforten mit dem Auftrag, Kreativität und Eigeninitiative zu fördern. Dementsprechend finden sich in der börse zahlreiche interessante Gruppen und Projekte, die von Umweltschutz über Theater bis hin zu Musik verschiedene Bereiche abdecken und allen Interessierten offen stehen. Gleichzeitig ist die börse ein wichtiger Veranstaltungsort, der für Konzerte, Theateraufführungen oder Lesungen hervorragend geeignet ist. In dem Kulturzentrum treffen Newcomer auf bekannte Gesichter und sorgen dafür, dass ein Besuch der börse immer ein Erlebnis ist!

Träger der börse ist der gemeinnützige Verein die börse e.V. Interessenten sind herzlich dazu eingeladen, die Arbeit des Vereins zu unterstützen.