Status (Chris Thorpe)

Fidicinstr. 40
10965 Berlin

Tickets from €16.50
Concessions available

Event organiser: English Theatre Berlin, Fidicinstraße 40, 10965 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

full price

per €16.50

students

per €9.90

full price group discount

per €15.40

students group discount

per €8.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

We all have a nationality.
Or almost all of us.

Status is a show about someone who doesn´t want his any more. About running away from the national story you´re given. About who is responsible for that story and what might happen to it if you give it up.
A globe-spanning journey of attempted escape, with songs along the way.

“… the words are eloquent, the music essential and powerful, and the performance full of a brilliant, prowling precision…” Scotsman Fringe First
Award Winner 2018


Supported by the British Council, Goethe-Institut London, the Collaborative Touring Network and using public funding by the national lottery through Arts Council England.

Written and Performed by Chris Thorpe | Developed with and Directed by Rachel Chavkin | Lighting Design by Katharine  Williams | Sound Design by Tanuja Amarasuriya | Video Design by Andrzej Goulding | Dramaturgy by Jörg Vorhaben | Set and Costume Design by Eugenia Leis | Produced by China Plate

Location

F40 Berlin
Fidicinstraße 40
10965 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Das F40 in Berlin Kreuzberg ist seit Januar 2006 die gemeinsame Spielstätte des English Theatre Berlin und des Integrationstheaters Theater Thikwa. 90-140 Zuschauer finden vor der großen Bühne Platz. Zusätzlich bietet die Studiobühne eine Kapazität von 50-70 Plätzen.

Zur Berliner freien Szene gehörend, ist das English Theatre Berlin die einzige ausschließlich englischsprachige Bühne der Hauptstadt. Von Klassikern bis zu Neuentdeckungen, aber auch Sprechtheater und Comedy stehen hier auf dem Programm und regen Künstler und Publikum zu einem gemeinsamen Gespräch über einander und die Welt in der wir leben an. Daneben werden die Inszenierungen des Theater Thikwa von Schauspielern mit und ohne Behinderungen gemeinsam erarbeitet und auf die Bühne gebracht. Es sollen dabei nicht nur die Unterschiedlichkeiten, sondern vor allem auch die Gemeinsamkeiten der teilnehmenden Künstler zum Ausdruck gebracht werden. Auf experimentelle Weise werden die Bereiche Schauspiel, Performance, Musik, Sprache und Tanz auf ihre Abgrenzungen hin untersucht.

Zwei auf den ersten Blick völlig unterschiedliche Theater arbeiten im F40 erfolgreich unter einem Dach und locken sowohl die Liebhaber der englischen Bühne, wie auch in sozialer Hinsicht Experimentierfreudige in ihre gemeinsamen Hallen.