Stalin

Promenade 29 91522 Ansbach

Tickets ab 13,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Ansbach - Kultur am Schloss eG, Promenade 29, 91522 Ansbach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Ende 1952. Bei Nacht und Nebel lässt Josef Stalin den jüdischen Schauspieler Itsik Sager direkt nach der Vorstellung noch im Kostüm des König Lear aus dem Theater abholen und in seine Datscha bringen. Zunächst ist unklar, warum. Doch langsam entspinnt sich in den nächtlichen Gesprächen der beiden alten Männer eine unwirkliche und verstörende Atmosphäre. Durchzogen von Metaphern und Szenen aus dem großen Shakespeare-Drama treten die Gräueltaten des Diktators zutage. Aber auch Itsik Sager hat sich, wie so viele, im Netz von Terror, Gewalt, Bespitzelung, Denunziation und Korruption verfangen, ist schuldig geworden. Bis zuletzt ist nicht klar, wohin die nächtliche Scharade führen wird, bei der sich viel von der Person des lternden, gebrechlichen Diktators offenbart, aber auch genausoviel im Unklaren verschwindet. Gaston Salvatores Drama ist dreißig Jahre nach seiner Entstehung brandaktuell. Die Vergangenheit wird erhellt und scheint plötzlich unter anderen Vorzeichen erbarmungslos in unsere Gegenwart. Willkür, Gewalt, und Unterdrückung sind bis an den Rand europäischer Demokratien vorgerückt. Wie fühlt es sich an, plötzlich Grauen und Terror Auge in Auge gegenüberzustehen? In einer gesetzlosen Zeit steht das Gewissen jedes Einzelnen auf dem Prüfstand. Doch greifen diese moralischen Kategorien
überhaupt noch?

Ort der Veranstaltung

Großes Haus Theater Ansbach
Promenade 29
91522 Ansbach
Deutschland
Route planen

Ansbach, die Regierungshauptstadt von Mittelfranken und ehemalige Residenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach, kann nicht nur auf eine über 1250-jährige, bewegte und wechselvolle Geschichte zurückblicken, sondern hat kulturell auch einiges zu bieten. 2007 wurde das Theater Ansbach mit der Ernennung von Jürgen Eick zum Intendanten eröffnet und ist somit das jüngste Stadttheater Deutschlands. Neben Schauspiel präsentiert das Theater Ansbach, das Teil der Kulturgenossenschaft „Kultur am Schloss e.G.“ ist, auch Konzerte und Kino.

Das Theater Ansbach besteht aus mehreren Spielstätten. Neben dem „Theater hinterm Eisernen“ und dem „Foyer Theater“ (Bühne im modernen Glasfoyer) ist das „Große Haus“ mit Platz für 480 Besucher das größte Spielhaus des Theaters Ansbach – Kultur am Schloss e. G. Hier werden seit 2008 neben Gastspielen auch Eigenproduktionen aufgeführt, die immer größeren Anklang finden. Pro Saison werden rund zehn Neuinszenierungen realisiert und in Koproduktion mit dem Theater Kopfüber bietet das Programm nicht nur Unterhaltung für Erwachsene, sondern auch für die Kleinen.

Direkt am Hofgarten gelegen befindet sich das Große Haus Theater Ansbach in sehr zentraler Lage und ist somit gut zu erreichen. Vom Bahnhof Ansbach aus laufen Sie gute fünf Minuten, wenn Sie einen kleinen Abstecher durch den wunderschönen Hofgarten machen knapp zehn Minuten. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, gibt es Parkmöglichkeiten um die Altstadt herum oder auch am Bahnhof. Das Theater Ansbach freut sich schon auf Ihren Besuch!