Staging the Bauhaus VII

Performance auf der Bauhausbühne  

Gropiusallee Deu-06846 Dessau

Tickets ab 20,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Anhaltisches Theater Dessau, Friedensplatz 1a, 06844 Dessau-Roßlau, Deutschland

Anzahl wählen

1. Preisgruppe

Normalpreis

je 20,00 €

Senioren

je 15,00 €

Schüler/Student

je 9,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

HINWEIS ZUM BESTPLATZ-PRINZIP:

SIE SEHEN EINE AUSWAHL DER BESTEN VERFÜGBAREN PLÄTZE. NICHT ALLE PLÄTZE WERDEN ANGEZEIGT. BITTE SETZEN SIE SICH MIT DEM KARTENBÜRO DES ANHALTISCHEN THEATERS IN VERBINDUNG, WENN SIE MEHR ALS 10 KARTEN BUCHEN MÖCHTEN.
Tel.: 0340 / 2511-333 E-Mail: kasse@anhaltisches-theater.de
_______________________________________________________________

In allen Preisen sind die Ticketgebühren enthalten.

Alle Ermäßigungen verlangen eine Legitimation.

Ermäßigungen werden gewährt bei allen Repertoirevorstellungen für Senioren, Erwerbsunfähige und Arbeitslose.

Die Schüler-Ermäßigungen werden gewährt bei allen Repertoirevorstellungen für
für Studenten, Azubis und Schüler und Kinder.

Keine Ermäßigungen zu Premieren, zu Vorstellungen am 25./26.12., Aufführungen zum Jahreswechsel und »Zu Gast«-Veranstaltungen.

Für Inhaber des »Sozial-Passes« und des »Dessau-Passes« gilt der jeweilige Schülerpreis.

Beim Theaterbesuch von Familien mit mehr als zwei Kindern wird ab dem dritten Kind ebenfalls der jeweilige Schülerpreis für jedes Familienmitglied gewährt.

Konditionen für Rollstuhlfahrer, Personen mit einem Schwerbehindertenausweises und dem dem »Sondervermerk B« [Begleitperson] sowie für Gruppen und Familien können gesonderte Regelungen bei der Theaterkasse unter 0340 25 11 333 erfragt werden.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ort der Veranstaltung

Bauhaus
Gropiusallee 38
06846 Dessau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Kaum eine Stilrichtung hat in der Geschichte der Architektur, Kultur und Kunstwelt sowie des Designs einen größeren Eindruck hinterlassen als das Bauhaus. Die bahnbrechenden Theorien aus dem 20. Jahrhundert gelten noch heute als wegweisend in den Bereichen Design und Architektur.

Das Bauhaus in Dessau ist eine der ersten Hochschulen für Gestaltung. Das Gebäude entstand 1926 nach Plänen des Bauhaus Gründers und Direktors Walter Gropius. Die innovative Ausbildungsstätte war gleichzeitig auch ein renommierter Produktionsort, der zahlreiche herausragende Architekten und Künstler seiner Zeit zusammenführte. Ziel der Bewegung war die Renaissance handwerklicher Traditionen als Grundlage allen künstlerischen Schaffens. Walter Gropius vollzog 1923 eine Hinwendung zur Industrie. Die industrielle Massenproduktion sollte qualitativ hochwertige Produkte für breite Bevölkerungsschichten erschwinglich machen. Es folgte eine Blütezeit, in der international berühmte Werke der Kunstgeschichte, einflussreiche Designentwurfe und zahlreiche Bauhausbauten entstanden, die heute zu den Ikonen der Architektur des 20. Jahrhunderts zählen. Der Anspruch des Bauhauses, die moderne Gesellschaft mitzugestalten, ließ sich in dem aufstrebenden Industriestandort Dessau unmittelbar umsetzten und verband die Bewegung mit der Stadt. Die Einflüsse des Bauhauses sind bis heute an vielen, über die ganze Stadt verteilten Orten in Dessau zu erleben. Das denkmalgeschützte Bauhausgebäude in Dessau ist in seiner Ästhetik und Funktionalität ein besonders herausragendes Exemplar für die innovative, neue Architektur. Der Baukörper besteht aus mehreren asymmetrisch angeordneten kubischen Flügeln, die konsequent nach ihren Funktionen getrennt und demzufolge unterschiedlich gestaltet sind. Einzigartig ist die große Glasfassade des Werkstattflügels, die den Blick auf konstruktive Elemente freigibt. Auffällig sind auch die herausragenden Balkone des fünfgeschossigen Ateliers. Ein detaillierter Farbplan verdeutlicht, durch eine differenzierte farbige Gestaltung von tragenden und verkleidenden Elementen, die Konstruktion des Baus im Inneren.

Das Bauhaus in Dessau ist ein unvergleichliches, historisches Zentrum für darstellende und bildende Künste. Freuen Sie sich auf attraktive Kulturveranstaltungen wie Konzerte, Theater und Ausstellungen in der zum UNESCO-Welterbe gehörenden Kultureinrichtung.