Stadtführung / Stadtrundfahrt - Dresden: Bierrundgang


Tickets from €42.05

Event organiser: Barokkokko - Die Erlebnisagentur, Carl-Zeiß-Straße 5a, 01129 Dresden, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

Normalpreis

per €42.05

SZ-Card Normalpreis

per €42.05

DNN AboPlus Normalpreis

per €42.05

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Gruppenanfragen gern an info@barokkokko.de
print@home after payment
Mail

Event info

"Komm, eins geht noch..."
Mit Braumeister Otto oder Melitta Benz

Folgen Sie der Spur des köstlichen, gelben Gerstensaftes. Sie findet man in ganz Dresden und es scheint, dass das Biertrinken hier mehr als alles andere zum täglichen Leben gehört.
Wie sind die Sachsen zum Biere gekommen, wo ist der Ursprung und wie schmeckt das böhmische oder das sächsische Bier? Probieren Sie selbst und begleiten Sie einen der Experten in Fragen Brauereikunst in den \"Altmarktkeller\" zu vier Bieren und einem 2-Gang-Menü.
Programmablauf

Beginnend mit einer 60-minütigen Stadtführung entlang der Highligths (Frauenkirche, Fürstenzug, Semperoper, Zwinger) durch die Altstadt von Dresden endet die Bierführung im Restaurant \"Altmarktkeller\", wo Sie eine von unserem Darsteller moderierte 4-er Bierprobe erleben währenddessen Sie ein 2-Gang-Menü verspeisen.

2-Gang-Menü
- Fädlesupp - Ochsenbouillon mit Bierfädle und Kräutern
- Radeberger Bierhausschnitzel - paniertes Schweineschnitzel, serviert mit frischen Karotten und Bratkartoffeln

Verkostung von 4 verschiedene Bieren während des Menüs
- 0,1l Radeberger Pilsner
- 0,1l Kellerbier - naturtrübes Binding
- 0,1l Allgäuer Büble Urbayrisch Dunkel
- 0,1l The Brale - Craftbier

Bildnachweis
© Sylvio Dietrich - www.dresden-fotografie.de
© Dresdner Bierhaus "Altmarktkeller"

Location

Dresdner Neumarkt
Neumarkt
01067 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Der Dresdner Neumarkt liegt mitten im Herz der Altstadt zwischen Altmarkt und Elbe. Zahlreiche historische Gebäude wurden am Neumarkt nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg rekonstruiert und so erstrahlt der Platz heute in seinem historischen Glanz.

Besonderes Highlight am Neumarkt ist die Frauenkirche. Sie stammt aus dem Barock und wurde zu einem der prachtvollsten Zeugnisse des protestantischen Sakralbaus in Deutschland. Durch Luftangriffe und einen Feuersturm im Februar 1945 wurde sie schwer beschädigt. Nach einem tiefen Dornröschenschlaf zu DDR-Zeiten, wurde sie von 1994 bis 2005 wieder aufgebaut. Heute zählt sie zu einer der Attraktionen der Stadt. Am Neumarkt befinden sich aber noch weitere Highlights, wie zum Beispiel das Johanneum mit Fassade im Stil des Klassizismus sowie das Kurländer Palais.

Der Neumarkt ist Sinnbild der Dresdner Geschichte. Seit der Wiederbebauung gilt der Platz als zentraler Treffpunkt in Dresden. Viele Straßen durchziehen sich vom Neumarkt aus durch die Innenstadt und damit passiert jeder Besucher zwangsläufig diesen historisch bedeutsamen Ort. Kommen auch Sie an den Neumarkt und starten Sie von hier aus eine Tour durch die sächsische Landeshauptstadt.