Staatsorchester Rheinische Philharmonie - Benedict Kloeckner

Rietgasse 2
78050 Villingen-Schwenningen

Tickets from €27.00

Event organiser: Stadt Villingen-Schwenningen, Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen, Deutschland

Tickets


Event info

Mieczyslaw Weinberg Rhapsodie über Moldawische Volksthemen op. 47/3
Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch Cellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107
Alexander Konstantinowitsch Glasunow Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 55

Unter den Komponisten des 20. Jahrhunderts war Dmitri Schostakowitsch die maßgebliche Instanz. Vor allem der Westen hatte Schwierigkeiten, neben diesem Genie andere Musiker, insbesondere sowjetische, wahrzunehmen – und auch heute sind viele bedeutende russische Komponisten hierzulande eher unbekannt. In ihrem Meisterkonzert widmen sich das Staatsorchester und Benedict Kloeckner deshalb nicht nur dem großen Schostakowitsch, sondern auch seinen meisterhaften Zeitgenossen.

Mieczyslaw Weinberg war ein enger Freund Schostakowitschs. Viele seiner Werke stehen denen seines Mentors in nichts nach; er verfasste sogar mehr Sinfonien, Streichquartette und Opern als dieser. Ein sehr persönliches Stück ist seine ´Rhapsodie´, die Weinberg wahrscheinlich für seine Mutter komponiert hat.

Persönlich ist auch Schostakowitschs ´Cellokonzert Nr. 1´, ist es doch eine ´musikalische Abrechnung´ mit Josef Stalin, der dessen Musik als »volksfremd und formalistisch« bezeichnet hatte. Sein Werk stellt an den Solisten große Ansprüche – doch Benedict Kloeckner meistert diese Herausforderung bravourös. Der weltweit konzertierende Cellist und Preisträger internationaler Wettbewerbe zählt zu den größten Talenten der neuen Solistengeneration.

Sehr individuelle Züge trägt auch die ´Sinfonie Nr. 5´ des für seine große handwerkliche Meisterschaft bekannten Alexander Glasunow – ein farbenreiches Werk mit brillanter Orchestrierung. Über Schostakowitsch, der als Schüler Glasunows das St. Petersburger Konservatorium besuchte, hatte der Komponist einst vorausgesagt: »Die Zukunft gehört nicht mir, sondern diesem Jungen! « Er sollte Recht behalten …

Benedict Kloeckner
Violoncello

Daniel Raiskin
Leitung

Konzerteinführung um 19:15 Uhr im Raum Aktionen 1

Location

Franziskaner Konzerthaus
Rietgasse 2
78050 Villingen-Schwenningen
Germany
Plan route

Im Herzen Villingen-Schwenningens liegt das historische Franziskaner Konzerthaus. Mit exzellenter Akustik überzeugt es bei Konzerten verschiedenster Art alle Musikliebhaber. Renommierte Orchester und Solisten von internationalem Rang sorgen in den Räumlichkeiten der ehemaligen Klosterkirche für ganz besondere Klangerlebnisse. Mit der Reihe von Meisterkonzerten im Großen und Kleinen Zyklus bietet das Programm viele musikalische Höhepunkte, die man nicht verpassen sollte.

Als 1982 der mittelalterliche Kirchenraum zu einem Konzertsaal umgebaut wurde, entstand eine Spielstätte, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Im lang gestreckten Kirchenschiff finden über 900 Konzertbesucher Platz und die Bühne ist für bis zu 80 Musiker ausgestattet. Das besondere Ambiente lässt die Veranstaltungen für Künstler und Publikum zu einem einzigartigen Erlebnis werden. Das Franziskaner Konzerthaus in Villingen-Schwenningen ist ein wunderbarer Ort für Orchester-, Kammer- und Chorkonzerte und andere Veranstaltungen. Der zusätzliche Chorraum bietet mit Platz für bis zu 120 Zuhörer den passenden Rahmen für die kleineren Konzerte und Matineen. Abgerundet wird das schöne Ambiente mit einem Kreuzgang, Innenhof und dem Foyer mit Bar und Café.

Zentral gelegen im Stadtkern von Villingen-Schwenningen ist das Franziskaner Konzerthaus gut erreichbar. Der Busbahnhof „Villingen Theater am Ring“ befindet sich in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes und auch vom Bahnhof Villingen sind es nur zehn Minuten zu Fuß. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, stehen Parkhäuser im Stadtzentrum zur Verfügung. Freuen Sie sich auf einen wunderbaren Abend im Franziskaner Konzerthaus!