Staatsorchester Braunschweig

Ein besonderes Arrangement  

Schloßplatz 1
38518 Gifhorn

Tickets ab 38,95 €

Veranstalter: undercover GmbH, Waller See 5, 38179 Schwülper, Deutschland

Anzahl wählen

Preis pro Ticket

Normalpreis

je 38,95 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein besonderes Arrangement

Das Staatsorchester Braunschweig wurde 1587 von Herzog Julius von Braunschweig- Wolfenbüttel gegründet und ist mit 430 Jahren eines der ältesten Kulturorchester der Welt. Ihre Arrangements sind einmalig, ihre Strahlkraft reicht weit über die Löwenstadt hinaus.

In der Geschichte des Staatsorchesters Braunschweig wirkten eine Reihe bekannter Persönlichkeiten als Dirigenten und Kapellmeister mit, wie Michael Praetorius, Heinrich Schütz, Karl Heinrich Graun, Louis Spohr, Felix Mendelssohn Bartholdy, Hector Berlioz, Franz Liszt und Richard Strauss. Heute veranstaltet das Orchester, mit dem Rang eines A- Orchesters, jährliche Konzerte in Braunschweig mit bis zu 40.000 Zuhörern im Jahr und tritt auf großen Musikfestivals auf. Außerdem spielt es als Orchester des Staatstheaters Braunschweig in etwa 120 Opernvorstellungen pro Spielzeit.

Seit etwa 1970 wurde das Staatsorchester Braunschweig von den Generalmusikdirektoren Heribert Esser, Stefan Soltesz, Philippe Auguin, Jonas Alber und Alexander Joel geleitet. Carl Melles war bis zu seinem Tode im Jahr 2004 Ehrendirigent des Staatsorchesters Braunschweig. Am 22. Januar 2012 berief das Staatsorchester Braunschweig seinen ehemaligen Generalmusikdirektor Stefan Soltesz zum Ehrendirigenten.

Ort der Veranstaltung

Schloss Gifhorn
Schlossplatz 1
38518 Gifhorn
Deutschland
Route planen

Im Norden der niedersächsischen Kreisstadt Gifhorn, umgeben von Wassergräben, liegt das aus der Renaissancezeit stammende Welfenschloss Gifhorn. Im 16. Jahrhundert diente das Schloss Herzog Franz von Braunschweig und Lüneburg als Residenz. Mit seinen Wällen, Bastionen und Fassaden, beeindruckt das Schloss sowie der Innenhof Jahr um Jahr zahlreiche Gäste.

In der 1547 erbauten Schlosskapelle, die zu den ersten evangelischen Sakralbauten in Norddeutschland zählt, befindet sich mittlerweile das Historische Museum der Stadt Gifhorn. Ausstellungen wie z.B. über die Entstehung und Entwicklung städtischer Siedlungen am Beispiel Gifhorn oder „Der Wolf – Großmutterschreck oder scheues Tier?" lassen Geschichte hautnah erleben. Darüber hinaus bietet der Sakralbau ein großartiges Ambiente für Andachten, Konzerte und Vorträge. Im historischen Rittersaal finden ebenfalls in regelmäßigen Abständen Konzerte namhafter Künstler im Bereich Klassik, Weltmusik und Kultur statt.

Schloss Gifhorn ist das Aushängeschild der Stadt und ein beliebter Freizeit- und Kulturtreffpunkt für Bürger und Gäste aus dem nahen und fernen Umland.