Um bestmöglich für Ihre Sicherheit zu sorgen, wurden alle Veranstaltungen unseres Angebots mit den vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen freigegeben. Dazu gehören beispielsweise Lüftungskonzepte oder Abstandsregelungen.

Spuren des Geisterhaften – Poesie und Malerei - Leiko Ikemura & Arne Rautenberg

Düstere Str. 20
37073 Göttingen

Tickets from €5.00 *

Event organiser: Literarisches Zentrum Göttingen e. V., Düstere Straße 20, 37073 Göttingen, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Streaming

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigung für Schüler, Azubis, Studierende und SozialCard-Berechtigte.

Der Kulturbonus Südniedersachsen kann nur über örtliche Reservix-Vorverkaufsstellen gebucht werden.
print@home after payment
Mail

Event info

»überm grünen klee || steht ein gebeugter mensch || mit zwei gesunden augen || wir sollten ihn loben«. So – und auch ganz anders – klingt der so vielerlei Tonlagen und Textgestalten erprobende Arne Rautenberg in seinem vorletzten Gedichtband Permafrost (Wunderhorn 2019). Da spricht einer, der sich tief genug über die Dinge beugt, um Glanz und Elend gleichermaßen zu erkennen, dessen Augen dabei aber immer ausreichend Abstand halten, um den Schalk nicht zu verlieren – auch und gerade angesichts der ganz tiefen Abgründe.
In unserer Lyrikreihe ist die jeweils eingeladene Lyriker*in aufgefordert ist, sich als Gesprächspartner*in eine andere Künstler*in zu wünschen, mit deren Arbeiten die eigenen wie auch immer verwoben sind. Rautenberg hat sich sehnlich mit der japanisch-schweizerischen Malerin und Bildhauerin Leiko Ikemura auf die Bühne gewünscht, die international berühmt ist für ihre kosmischen Landschaften und märchen­haften Mischwesen. Und so treffen sich Ikemura, die einst Literatur studierte, und Rautenberg, der auch bildender Künstler ist, auf den Spuren des Geisterhaften im von beiden bewohnten Zwischenreich, begleitet von Reihen-Kurator und Moderator Christian Metz.

Location

Literarisches Zentrum
Düstere Straße 20
37073 Göttingen
Germany
Plan route

Das Literarische Zentrum in Göttingen ist der ideale Ort für alle Literaturinteressierten. Seit April 2000 existiert diese überregionale Einrichtung und bietet jährlich rund 30 eigene Veranstaltungen sowie 20-30 weitere kooperierte Gastveranstaltungen an. Dabei wird die Nähe der Literatur zu Film, Musik, Wissenschaft, Popkultur und Schauspiel thematisiert. Außerdem sollen öffentliche Debatten über Literatur in größere Kulturelle, soziale und politische Kontexte eingeordnet werden.

Der Anspruch des Literarischen Zentrums ist es, eine Schnittstelle aller literarischen Kräfte der Stadt zu sein. Hier sollen nicht nur Leser und Autoren zusammengeführt werden, sondern auch die Leser untereinander! Außerdem ist das Zentrum ein Treffpunkt für Autoren, Philologen, Filmemacher, Wissenschaftler, Musiker, Theaterschaffende und Verleger. Hier wird Literatur mit anderen Künsten, den Wissenschaften und Medien verknüpft.

Als „begehbares Feuilleton“ wird das Literarische Zentrum dem Wunsch nach Austausch und Anregungen zum Nachdenken voll und ganz gerecht!