Spem in Alium - Mehrchörige Vokalwerke

Vox Aeterna, J. Barleben,Leitung Collegium Vokale Hannover, F. Lohmann, Leitung  

Stiftsfreiheit
37581 Bad Gandersheim

Tickets ab 16,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Concerto Gandersheim e.V., Falkenweg 1, 37581 Bad Gandersheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 16,50 €

Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose

je 8,25 €

Erm. ab 2. Kind

je 0,00 €

Abendkasse

je 18,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Advent- und weihnachtliche Chormusik
Spem in Alium - Mehrhörige Vokalwerke

Mit einem auch weihnachtlichen Programm präsentieren sich zwei der am diesjährigen Niedersächsischen Chorwettbewerb teilnehmenden Ensembles aus Hannover, die gemeinsam mehrchörige Werke von A. Strigio und J. Ockeghem singen. Höhepunkt wird die grandiose 40-stimmige Psalm-Motette in 8 Chorgruppen von Thomas Tallis „Spem in alium“ aus dem 16. Jahrhundert sein, die in der Übersetzung mit den Worten beginnt: „Ich habe niemals meine Hoffnung in irgendeinen anderen als dich gelegt, Gott Israels“. Darüber hinaus singt jeder Chor für sich noch weitere Werke aus dem eigenen Repertoire u. a. von Haßler, Poulenc und Gjeilo.

Vox Aeterna, Justus Barleben, Leitung
Collegium Vocals Hannover, Florian Lohmann, Leitung

Ort der Veranstaltung

Stiftskirche
Stiftsfreiheit 12
37581 Bad Gandersheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Stiftskirche in Bad Gandersheim existiert schon seit dem 12. Jahrhundert und ist einer der bedeutendsten Sakralbauten der Region. Sie rückt allerdings nicht nur als Sehenswürdigkeit in den Fokus der Besucher, sondern auch als Ort für kulturelle Veranstaltungen.

Seit 1959 dient das Westportal der Kirche alljährlich im Sommer als Kulisse für die Gandersheimer Domfestspiele. Hierbei handelt es sich um eine der traditionsreichsten Festspiel-Veranstaltungen Deutschlands, die heute vor allem für ihre überzeugenden Eigenproduktionen bekannt ist und immer wieder namhafte Darsteller aus der Theater- und Filmszene zu einer Mitarbeit anregen kann. Außerdem gelang es den Veranstaltern mehrmals, den amtierenden Bundespräsidenten als Schirmherr zu gewinnen. So wurden die Festspiele bereits durch Roman Herzog oder Johannes Rau eröffnet und unter deren Schirmherrschaft veranstaltet. Doch nicht nur vor der Stiftskirche, sondern auch darin, werden im Rahmen der Festspiele Theaterstücke aufgeführt.

Ob auf dem Vorplatz oder in den heiligen Hallen der Stiftskirche - eine besondere Atmosphäre sowie ein überzeugendes Programm sind immer garantiert. Kulturinteressierte kommen hier also definitiv auf ihre Kosten.