Spark: "On the Dancefloor" - auf einen Tanz mit Bach, Mozart, Ravel & Abba

Eisenbahnstr. 15
88048 Friedrichshafen

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Friedrichshafen Kulturbüro, Olgastraße 21, 88045 Friedrichshafen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

13.03.2019
Spark: On the Dancefloor
Abo „Flying Sparks“
Eintritt: 20, erm. 14 €
Abopreis 54 Euro alle vier Konzerte
Auf einen Tanz mit Bach, Mozart, Ravel & Abba
Tanz ist nicht nur Bewegung zu Musik. Tanz ist Leidenschaft und pure Lebenslust. Wo gefeiert wird, gehört der Tanz dazu. Höchste Zeit also für die klassische Band Spark, ihrem Publikum ebenfalls zum Tanz aufzuspielen. Mit „Spark: On the Dancefloor“ spannt das ECHO-prämierte Ensemble einen weiten Bogen der Tanzmusik von Barock und Rokoko über Klassik und Romantik bis zu den wilden Zwanzigern und wuchtigen Technobeats der Neuzeit.
Dabei beherrschen „Spark“ ebenso die Werke klassischer Meister, wie die berühmte Badinerie von Bach, die Sarabande von Georg Friedrich Händel und eine Recomposed-Version von „Les Barricades Mystérieuses“ aus der Feder von Francois Couperin, sowie eine Konzertetüde von Nikolai Kapustin, und Evergreens von C. Porter.
Der Musik scheint bei „Spark“ keine Grenze gesetzt zu sein und genau deshalb gehören zum musikalischen Repertoire nicht nur eine komplett neu arrangierte Tanzsuite aus unterschiedlichen Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, sondern auch Diskohits von ABBA und besondere Klanglandschaften klassischer Werke vereint mit Club- und R‘ n ’Rollmusik.
„Spark“ denkt Klassik neu und zeigt mit einer einzigartigen Mischung aus Klassik, Minimal Music und Avantgarde wie Kammermusik im 21. Jahrhundert klingt.
Besetzung:
Andrea Ritter
Daniel Koschitzki
Stefan Balazsovics
Victor Plumettaz
Arseni Sadykov

Ort der Veranstaltung

Bahnhof Fischbach
Eisenbahnstr. 15
88048 Friedrichshafen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Friedrichshafen, im Stadtteil Fischbach, steht ein Bahnhof der besonderen Art. Züge halten hier schon lange nicht mehr, denn seit 20 Jahren ist der Bahnhof Fischbach die „Haltestelle für Gastronomie und Kultur“.

Am 3. Juli 1993 wurde die kultige Location eröffnet. Neben einem reichhaltigen gastronomischen Angebot, welches für das leibliche Wohl der Gäste sorgt, bietet ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm alles von Konzerten über Theater, Kabarett bis hin zu Tanzabenden oder Mottoparties. Inhaber und Manager Peter Bertchtold war von Anfang an die treibende Kraft und hat den Bahnhof Fischbach zu dem gemacht, was er jetzt ist. Oft hat er dabei seinen Riecher für neue Talente unter Beweis gestellt: So hat er schon Bands wie Jennifer Rostock, Silbermond, Wir sind Helden oder Comedians wie Bülent Ceylan, Atze Schröder und Michael Mittermaier auf die Bühne gelockt, als diese noch kaum jemand kannte. Mittlerweile gibt´s hier nicht mehr nur den Show-Nachwuchs, sondern auch regional wie national bekannte Künstler und Gruppen zu sehen, die das Publikum zu begeistern wissen.

Feinste Speisen und beste Unterhaltung in intimer Atmosphäre. Beides gibt’s im Bahnhof Fischbach – die Adresse für alle, die es gut mit sich meinen.