SOS - Seele oder Silikon?

Adelheidstraße 21
65185 Wiesbaden

Tickets ab 20,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Galli Theater Wiesbaden, Adelheidstraße 21, 65185 Wiesbaden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,80 €

Ermäßigung: Rentner und Menschen mit Behinderung (ab 80%)

je 18,60 €

Ermäßigung: Schüler und Studenten

je 10,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Eintritt bei Kinder-Veranstaltungen ab 3 Jahren.

Ermäßigungsberechtigt sind: Schüler, Studenten, Arbeitslose, Senioren (nicht für die Kinderstücke), Schwerbehinderte (ab 80%) und - bei einem "B" im Behindertenausweis + ihre Begleitung

Entsprechende Ausweise werden am Einlass kontrolliert.

Abo Plus Card:

Wer ein Abo Plus Card - Ticket erwirbt, muss seine Abo Plus Card am Einlass vorzeigen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wilma Botoxky, schräg auf die 50 zugehend, hat eine kuriose Erbschaft gemacht. Sie will ihr Glück mit der jungen Nachbarin Gisela teilen und sieht ihre letzte Chance für eine Rundumerneuerung gekommen. Schienbeinverlängertes Bein, Bauch zum Arsch verschieben, Silikon einführen oder doch lieber Botox unterspitzen?

Gisela und Botoxky geraten in einen Kampf um jung und alt, schön und hässlich, blühend und verwelkt. Am Ende steht die Frage: Seele oder Silikon?

Das Theaterstück „Seele oder Silikon?“ konfrontiert auf heiter humorvolle Art und Weise mit dem Schönheitsideal von Frauen und zeigt auf, welche Sehnsüchte und Wünsche eigentlich dahinter verborgen sind. Über das Märchen Schneewittchen werden Lösungsansätze gezeigt.

Ort der Veranstaltung

Galli Theater
Adelheidstr. 21
65185 Wiesbaden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Wiesbaden befindet sich eines von vielen erfolgreichen Galli-Theatern, die es mittlerweile in ganz Deutschland gibt. Einst von dem legendären Clown Johannes Galli gegründet, herrscht hier das Motto: „Theater wird Ereignis“. Und um dieses zu verwirklichen, werden nicht nur Stücke aus der Feder des Gründers wie beispielsweise „68er Spätlese“ aufgeführt, auch das Publikum selbst wird ins Geschehen miteinbezogen.

Johannes Galli hat eine nach ihm benannte Methode entwickelt, bei der spontanes Spiel als Basis für wirksame Konfliktbewältigung dient. Aus diesem Grund werden in seinen Theatern regelmäßig Workshops für Jung und Alt angeboten, bei denen die Theaterbühne als Ort genutzt wird, um für die Bühne des Lebens zu lernen. Die Teilnehmer können so mehr über Körpersprache, Kommunikation sowie Bewegung und Tanz erfahren. Auch das Präventionstheater spielt eine wichtige Rolle: Im Auftrag von Kindergärten oder Schulen, werden hier kritische Themen wie Drogenmissbrauch, Gewalt oder Integration pädagogisch aufbereitet.

Natürlich kann man auch einfach nur das abwechslungsreiche Programm genießen: Ein ausgewogener Abendspielplan bietet Möglichkeiten für unterhaltsame Theatererlebnisse für die ganze Familie. Ein besonderes Highlight gibt’s hier außerdem jeden ersten Freitag im Monat. Dann nämlich, kann man Johannes Galli live erleben und sich von einer einzigartigen Lebens-Philosophie inspirieren lassen.