Sookee - Mortem & Makeup - Tour 2018

STURM & KLANG - Junge Kultur in der Etage  

Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tickets ab 19,50 €

Veranstalter: Kulturetage, Bahnhofstrasse 11, 26122 Oldenburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 19,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wenn Sookee die Bühne betritt, wird gebattelt! Und zwar gegen Homophobie, Sexismus, Rassismus und alles sonst, was eine Gesellschaft spaltet. Dabei zeigt die Quing of Berlin auf Liedern wie „Q1“, „Zusammenhänge“ und „Queere Tiere“, dass ein politisches Bewusstsein und Hip-Hop einfach zusammengehören.

Die unter dem bürgerlichen Namen Nora Hantzsch geborene Berliner Rapperin setzt sich seit dem Beginn ihrer Karriere kritisch mit ihrer Umwelt auseinander. Dabei verlässt sie sich auf ihr präzises Gespür für bestehende Ungerechtigkeiten, thematisiert die Schattenseiten einer männerdominierten Hip-Hop-Welt und zerlegt stereotypische Geschlechtervorstellungen. Auch auf ihren Alben „Quing“, „Bitches, Butches, Dykes & Divas“ und „Lila Samt“ verteilt die studierte Linguistin gerappte Schelten gegen Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit. Neben den klugen und immer wieder zum Nachdenken anregenden Inhalten ist Sookee aber in erster Linie Rapperin. Und das lässt die Berlinerin nicht zuletzt auf ihrem Album „Mortem und Makeup“ mehr als raushängen. Ob Flow, Technik oder Beats, hier hat eine Künstlerin ihren Stil gefunden, der ganz klar deutlich macht, dass sich die Rap-Welt auch in Zukunft warm anziehen muss.

Sobald sie auf der Bühne steht, merkt man bei Sookee, dass sie etwas zu sagen hat. Mit Leidenschaft und Wut im Bauch rappt sie sich durch ihre Alben und zeigt, dass Hip-Hop mehr ist als bloße Phrasendrescherei. Nicht verpassen!

Ort der Veranstaltung

Kulturetage
Bahnhofstr. 11
26122 Oldenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Oldenburg ist mit der Kulturetage ein wichtiges soziokulturelles Zentrum für die Region entstanden. Mit seinem vielfältigen Programm und abwechslungsreichen Veranstaltungen spricht es Menschen sämtlicher Altersgruppen, sozialen Milieus und Nationalitäten an.

1986 gegründet, ist die Kulturetage mittlerweile die größte Kultureinrichtung der Stadt und bietet mit mehreren Räumlichkeiten Platz für über 1000 Personen. Jährlich findet hier der Oldenburger Kultursommer statt, einer dreiwöchigen Veranstaltung, die mit verschiedenen Musik- und Kunst- Events bis zu 80.000 Besucher empfängt. Auch sonst lassen sich hier Auftritte von Künstlern sämtlicher Genres genießen, sei es Rock, Pop, Comedy oder Theater. Darüber hinaus bietet die Kulturetage immer wieder Workshops, Kurse oder auch kulturpädagogische Projekte an und ist somit ein wichtiger Anlaufpunkt für alle Bevölkerungsgruppen.

Ebenfalls in der Kulturetage beheimatet sind das „theater k“ und das „Cine k“, die Theater, Konzerte, Lesungen, Kabarett und Filmaufführungen anbieten, darunter auch regelmäßig eigene „k-Produktionen“.