Songs You Like a Lot

Theo Bleckmann, Kate McGarry, Gary Versace, John Hollenbeck, hr-Bigband  

Sonnemannstrasse 16
60314 Frankfurt am Main

Veranstalter: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets

Eventuell sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

Der dritte Streich von John Hollenbeck! Eine Grammy-Nominierung für das Album »Songs I Like a Lot« (Sunnyside 2013) belegte die außergewöhnliche Klasse von Hollenbecks Bearbeitungen populärer Songs wie »Wichita Lineman« von Jimmy Webb, »Get Lucky« von Daft Punk oder »Bicycle Race« von Queen. Mit seinen farbenreichen Arrangements entlockte der Amerikaner den bekannten Songs neue, überraschende Facetten. Zwei Jahre später folgte mit »Songs We Like a Lot« das Nachfolgealbum, für das die Bandmusiker Songs vorschlagen durften. Jetzt macht die hr-Bigband zusammen mit Hollenbeck und seinem bewährten Team aus Kate McGarry, Theo Bleckmann und Gary Versace das Triple voll. Und diesmal darf das Publikum Songs ins Rennen schicken. Eine Facebook-Seite mit dem Titel »Songs You Like a Lot« ist bereits aktiv.

Ort der Veranstaltung

Dr. Hoch’s Konservatorium
Sonnemannstraße 16
60314 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen

Tradition und Zukunft unter einem Dach gibt es im Dr. Hoch’s Konservatorium. Die Musikakademie in Frankfurt am Main gilt als eine der renommiertesten Schulen für Musik und Ballett Deutschlands.

Alles begann mit dem Tod Dr. Joseph Hoch´s, der sein gesamtes Vermögen dazu bestimmte, damit ein Institut zu schaffen, das der Förderung der Musik und ihre unentgeltliche Unterweisung beinhaltete. Eine Million Goldmark sorgte dafür, dass sich nicht nur ein Gebäude fand, sondern auch namhafte Dozenten gewinnen ließen. Clara Schumann, Engelbert Humperdinck oder Hans von Bulöw trugen dazu bei, dass die Hochschule weltweit einen exzellenten Ruf genoss und immer noch genießt.

Von der musikalischen Frühförderung bis hin zum Instrumentalstudium bietet das Dr. Hoch’s Konservatorium eine große Fülle an Weiterbildungsmöglichkeiten. Instrumental- und Gesangsunterricht, Ballett, Komposition, Jazz, alte oder neue Musik: Hier werden nicht nur Studienabschlüsse wie Diplome oder die Musiklehrerprüfung abgenommen, das Dr. Hoch’s Konservatorium setzt sich auch für die Studienvorbereitung und Förderung Hochbegabter ein.