Sommer in Altona - The Dead South

The Dead South  

Nobistor 42
22767 Hamburg

Veranstalter: popup records, Stahltwiete 10, 22761 Hamburg, Deutschland

Tickets

Ausverkauft

Veranstaltungsinfos

Mit bereits ausverkauften Tourneen in den USA, Kanada, UK und Deutschland, sind wir froh die vier gebürtigen Vollblut Kanadier bei ihrer einzigen Deutschlandshow 2018 – im Rahmen des DevilDuck Records Abend . bei uns im Zelt begrüßen zu dürfen. Ihre Musik lässt sich nicht einfach festlegen, da sie Bluegrass Folk gekonnt mit Nu-Folk, Alternative-Country und Punk mixen. Humorvolle, aber auch manchmal sehr ernste Geschichten werden so durch Gesang in Begleitung von Gitarren, Banjos, Bass, Madoline und einem Cello zum Leben erweckt. Mittendrin findet man sich als Zuhörer wieder, während sich aus ein paar ruhigen Takten eine lebendige Liebesgeschichte entwickelt.
Authentisch rau, aber herzlich und mit einer dicken Prise Humor, so könnte man die vier Musiker wohl am ehesten beschreiben. Es wundert nicht, das in ihrem Repertoire auch ein –auf gut Deutsch gesagt- Sauflied seinen Platz gefunden hat. Bei reichlich Bier gemeinsam schunkeln und davon träumen wie schön es wäre, wenn der Hund – da dieser ja nüchtern ist – einen nach einem solchen Abend einfach nach Hause fahren könnte. Bei uns in Hamburg weniger das Problem, in der Prärie Kanadas wohl eher.
Im nächsten Jahr veröffentlichen The Dead South nach ihren beiden Alben „Good Company“ (2014) & „Illusion & Doubt“ (2016) ihr nun drittes Album. Daneben landen sie mit ihrem Video zu "In Hell I’ll Be In Good Company" mit über 40 Mio. Views eine mehr als überzeugende Leistung. Die Nominierung für zwei "Juno´s" ist nur ein weiteres Sahnehäubchen. Vielleicht haben sie ja schon den ein oder anderen neuen Song mit im Gepäck?
Ihre Live-Qualitäten hat das Quartett u.a. schon auf dem Orange Blossom und auf dem Reeperbahn Festival mit Begeisterung unter Beweis stellen können. Das sie weltweit überzeugen zeigt auch das sie dieses ahr beim berümten SXSW Festival spielen

Videos

Ort der Veranstaltung

Sommer in Altona
Nobistor 42
22767 Hamburg
Deutschland
Route planen

Jährlich kehrt der „Sommer in Altona“ in den Hamburger Bezirk Altona zurück. Das Event findet auf einer mit Bäumen gesäumten Grünanlage am Nobistor statt, an den südlichen Ausläufern des Walter-Möller-Parks. Das Nobistor war früher ein Stadttor von Altona und ist heute ein Straßenzug westlich der berühmten Reeperbahn. Ein gusseiserner Grenzpfosten aus dem 19. Jahrhundert erinnert an den Verlauf der damaligen Stadtgrenze.

Altona wurde 1664 vom dänischen König Friedrich III. zur Stadt erhoben. Ein Tumult sorgte dafür, dass die Gegend um den Hamburger Berg auf einer Karte festgelegt wurde. Das Nobistor war bis zur Aufhebung 1861 eines der sechs Zugangstore. Diese bestanden lediglich aus bewachten Holzpforten und hatten keine Wehreigenschaften. Von den beiden hinterlassenen Grenzpfeilern überdauerte nur einer den Zweiten Weltkrieg.

Die Anreise zum „Sommer in Altona“ kann bequem mit dem öffentlichen Personennahverkehr erfolgen. Die S-Bahnhaltestelle an der Reeperbahn und einige Bushaltestellen liegen nur wenige Gehminuten entfernt. Autofahrer müssen in der Umgebung nach Parkmöglichkeiten Ausschau halten.