Sommer in Altona - Deaf Havana

Deaf Havana  

Nobistor 42
22767 Hamburg

Tickets ab 24,90 €

Veranstalter: popup records, Stahltwiete 10, 22761 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 24,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Mit ihrer letzen Platte „All These Countless Nights“ stiegen DEAF HAVANA auf Platz fünf der britischen Charts und auch hierzulande haben die neuen Songs eingeschlagen wie die sprichwörtliche Bombe: „Sing“ mit diesem brachialen Riff, „Trigger“, in dem sich Frontmann James Veck-Gilodi selbst so schön bespiegelt, und das hoffnungsvolle „Fever“ setzen den Sound der Jungs aus Norfolk beispielhaft um. Nachdem schon das Vorgängeralbum „Old Souls“ in die Top Ten rauschte und der Band einen Slot im Vorprogramm ihres Helden Bruce Springsteen sicherte, war das neue Werk der nächste große Erfolg und die erneute Bestätigung, dass DEAF HAVANA mit ihrem Alternative Rock mit Pop-Appeal auf dem richtigen Weg sind. Das zeigte sich auch bei der nahezu ausverkauften Tour der Briten im vergangenen Frühjahr und Herbst 2017.
Die Briten kehren nun im Sommer zurück. Mit im Gepäck haben sie dabei hoffentlich auch einige Songs aus ihrem für 2018 geplanten neuem Album.

Videos

Ort der Veranstaltung

Sommer in Altona
Nobistor 42
22767 Hamburg
Deutschland
Route planen

Jährlich kehrt der „Sommer in Altona“ in den Hamburger Bezirk Altona zurück. Das Event findet auf einer mit Bäumen gesäumten Grünanlage am Nobistor statt, an den südlichen Ausläufern des Walter-Möller-Parks. Das Nobistor war früher ein Stadttor von Altona und ist heute ein Straßenzug westlich der berühmten Reeperbahn. Ein gusseiserner Grenzpfosten aus dem 19. Jahrhundert erinnert an den Verlauf der damaligen Stadtgrenze.

Altona wurde 1664 vom dänischen König Friedrich III. zur Stadt erhoben. Ein Tumult sorgte dafür, dass die Gegend um den Hamburger Berg auf einer Karte festgelegt wurde. Das Nobistor war bis zur Aufhebung 1861 eines der sechs Zugangstore. Diese bestanden lediglich aus bewachten Holzpforten und hatten keine Wehreigenschaften. Von den beiden hinterlassenen Grenzpfeilern überdauerte nur einer den Zweiten Weltkrieg.

Die Anreise zum „Sommer in Altona“ kann bequem mit dem öffentlichen Personennahverkehr erfolgen. Die S-Bahnhaltestelle an der Reeperbahn und einige Bushaltestellen liegen nur wenige Gehminuten entfernt. Autofahrer müssen in der Umgebung nach Parkmöglichkeiten Ausschau halten.